Rettungshundestaffel BRK Günzburg
Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Günzburg

Günzburg, Bayern
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Tiere Kategorie Katastrophenhilfe 
Das sind wir

Seit der Gründung im September 2005 hat sich die Staffel kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile fester Bestandteil zur Suche nach vermissten Personen im Landkreis Günzburg und darüber hinaus.

Wir sind, neben 5 weiteren BRK-Staffeln, Teil der SEG (Schnelleinsatzgruppe) Rettungshund des BRK BV Schwaben. Dadurch erstreckt sich unser Einsatzgebiet auf den gesamten Bezirksverband.

Das machen wir

Unser Schwerpunkt ist die Flächensuche. Dabei werden Hunde eingesetzt, um vermisste Personen in unwegsamen Gelände zu suchen.

Dies kann sein, wenn Spaziergänger, Jäger oder Pilzsammler nicht mehr zurückkehren, alte Menschen sich nicht mehr zurechtfinden oder Kinder sich verirren; aber auch suizidgefährdete Personen oder nach Autounfällen.

Rettungshundeteams sind ein sehr effizientes Einsatzmittel. Aufgrund seiner anatomischen Vorraussetzungen ist ein Hund dem Menschen weit überlegen und kann ein großes Gebiet in relativ kurzer Zeit absuchen.

Er durchstöbert dabei selbständig das Gelände. Während der Suche ist der Hundeführer nicht nur mit dem eigenen Hund, sondern auch mit Orientierung im Gelände, Funkverkehr, dem Suchgelände etc. etc. beschäftigt. Dabei wird er jedoch von einem Einsatzhelfer unterstützt.
Beim Auffinden einer Person, zeigt der Hund seinem Hundeführer an, dass er etwas gefunden hat.

Das brauchen wir

So können Sie uns helfen
Jedes Jahr sucht die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes Günzburg bis zu 40 mal Wichtiges: einen vermissten Menschen

Ob Kinder, Jugendliche, Männer, Frauen, Alte…... ob krank, verwirrt oder orientierungslos...… ob tagsüber oder nachts... …ob im Landkreis Günzburg, in Schwaben oder in Bayern.

Unsere Mitglieder stehen 365 Tage, 24 Stunden täglich zur Verfügung. Die Polizei greift regelmässig auf diese solide und professionelle Unterstützung zurück.

Die Arbeit der Rettungshundestaffel ist ehrenamtlich und finanziert sich - trotz der Eingliederung im Roten Kreuz - selbst. Die Ausbildung eines einsatzfähigen Rettungshundeteams - Hundeführer und Suchhund - dauert zwischen 2 und 3 Jahren. Die Einsatzfähigkeit muss alle 18 Monate durch eine erfolgreiche Rettungshundeprüfung nachgewiesen werden.

Um die notwendige Qualität bereitzustellen zu können kostet es immens Zeit und immer mehr Geld aufgrund der steigenden Betriebskosten, wie Sprit, Einsatzmaterial. Aus diesem Grund…

…suchen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel nach Ihrer Unterstützung.

Die Teams trainieren mehrmals wöchentlich und fahren dafür jährlich ca. 3500 km mit ihren Privatfahrzeugen und weitere 1000 km für Einsätze. Sie benutzen GPS-Geräte und Laptops für Einsatzauswertung und Qualitätskontrolle. Sie kommunizieren über Funkgeräte und Handys. Sie brauchen wetterfeste Einsatzkleidung, komfortable Sicherheitsschuhe und leistungsfähige Taschen- und Stirnlampen.

Die Unterstützung kann in Form von Sach- oder Geldspenden in beliebiger Höhe (ab 50€ erhalten Sie automatisch eine Spendenquittung) erfolgen.

Jedes Team macht seine Arbeit mit Freude und Enthusiasmus, denn das Gefühl eine vermisste Person lebend gefunden oder zum Auffinden beigetragen zu haben ist unbeschreiblich. Deswegen ist jeder Einzelne weiterhin bereit Zeit und Geld in diesen wertvollen Dienst einzubringen und doch merken wir, wie wir durch die vielen Einsätze an unsere ehrenamtliche Grenze gelangen.

Möchten Sie sich von der Qualität der Arbeit überzeugen oder sind Sie einfach nur neugierig, wie ein Rettungshund ausgebildet wird? Dann laden wir Sie herzlich ein, den Teams bei einem Training über die Schulter zu schauen.

Vielen Dank für Ihre Zeit und Unterstützung.

Hier findest Du uns

Rettungshundestaffel BRK Günzburg
Parkstr. 31

89312 Günzburg

Ansprechpartner
Kai Fuhrmann

Tel: 08221/36 04-0
Fax: 08221/36 04-31

E-Mail: fdf@brk-guenzburg-rhs.de



Logo von Rettungshundestaffel BRK Günzburg aus Günzburg


Rettungshundestaffel BRK Günzburg
Ansprechpartner:
Kai Fuhrmann

Parkstr. 31

89312 Günzburg

Tel: 08221/36 04-0
Fax: 08221/36 04-31

Mail:
fdf@brk-guenzburg-rhs.de
Webseite:
www.brk-guenzburg-rhs.de
zu Facebook
Spendenquittung: nein