humedica e.V.


Kaufbeuren, Bayern
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Umwelt Kategorie Ernährung Kategorie Katastrophenhilfe 
Das sind wir

Als internationale humedica-Familie, als freundschaftlich verbundenes Team haben wir Werte, Visionen und strategische Ziele für unsere Arbeit zugunsten von Menschen in Not. Als christlich-überkonfessionelles Werk vertrauen wir zudem auf Gottes Führung, Seine Liebe, Seinen Schutz und Seinen Segen für all unsere Aktivitäten im Allgemeinen und unser Leben im Speziellen.

Unsere Werte

1. Wir verstehen uns als ein Werk, das im Glauben an Gottes freundliche Zuwendung auf seine Führung vertraut. An dieser positiven Beziehung zu Gott wollen wir unser institutionelles Handeln und Verhalten ausrichten.

2. Es ist uns wichtig, dass wir als christliches Werk sowohl Christen als auch Nicht-Christen eine Plattform bieten, Menschen zu helfen.

3. Aus der Liebe zum nahen und fernen Mitmenschen verpflichten wir uns, unser Bestes zu geben.

4. Wir achten Authentizität sowohl im Bezug auf unser Handeln als auch im Kontext unserer (internen wie externen) Kommunikation als wertvolles Gut.

5. Ehrenamtliche Mitarbeiterschaft ist ein zentraler Wert unserer Arbeit.

6. Mut und Spontaneität zur schnellen Hilfe sehen wir als unverzichtbaren Wert an.

7. Wir wollen die Grundbedürfnisse von Menschen in Not angemessen berücksichtigen und trotzdem den Blick für die besondere Situation des Einzelnen bewahren.

8. Der „Verhaltenskodex für die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung und Nichtregierungsorganisationen bei Katastropheneinsätzen“ bildet die normative Basis unseres humanitären Handelns.

Vision/Mission Statement
Wir sind eine internationale Gemeinschaft von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern, Spendern und Förderern, die sich durch ihre Mittel, Fähigkeiten und Gaben in den Dienst der Hilfe für Menschen stellt, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind.

Wir verstehen uns dabei als Vermittler zwischen den Betroffenen und hilfsbereiten Menschen und Institutionen, indem wir auf konkrete Notlagen aufmerksam machen, Ressourcen mobilisieren und effektive sowie effiziente Hilfe leisten.

Das machen wir

Ihre Hilfe kommt an
Ob dringend benötigte Nahrungsmittel für Burundi, lebenswichtige Impfstoffe für die Philippinen, Krankenhausbetten für Uganda oder Medikamente für die Ukraine – das Hilfswerk humedica ist in allen Armenhäusern und Katastrophenregionen dieses krisengeschüttelten Globus in Aktion.

Seit dem Jahr 1979 ist die karitative Organisation mit wenig Personal und großem Einsatz zur Stelle, um Medizin, technische Geräte oder Lebensmittel schnell und gezielt dorthin zu bringen, wo sie gerade dringend gebraucht werden.

Der Anfang
Wolfgang Groß und sein Bruder Dieter gründeten 1979 den Verein humedica e. V. aufgrund persönlicher Erfahrungen der Not in der \"Dritten Welt\". Einige Jahre führte der gelernte Krankenpfleger Wolfgang Groß den Verein ehrenamtlich alleine weiter, schließlich als einziger angestellter Mitarbeiter. Mittlerweile arbeiten für und mit humedica rund 30 festangestellte Mitarbeiter.

Damals und heute ist eine effektive und effiziente Hilfe aber nur durch einen unermüdlichen Einsatz ehrenamtlicher Helfer aus allen möglichen Berufen und Altersschichten möglich. Mitte der 80er Jahre wurde sich Wolfgang Groß darüber klar, dass er nicht nur aus humanitären Gründen helfen wollte, sondern gerade auch aufgrund der Aufforderung Jesu, selbstlos seine Nächsten zu lieben und das Eigene mit den Bedürftigen zu teilen.

Seit vielen Jahren sind die humedica-Mitarbeiter unter anderem damit beschäftigt, Transporte mit Hilfsgütern zusammenzustellen und sie bis zur Endverteilung in die zahllosen Katastrophengebiete rund um den Erdball zu begleiten. Sieben Tage die Woche, mitunter rund um die Uhr.

Eigentlich hatte er, Wolfgang, sich damals an der Krankenpflegehochschule um einen Ausbildungsplatz beworben, erzählt der Gründer und Geschäftsführer über die Anfänge von humedica im Jahr 1979.

Zu dieser Zeit hatte er sich einer Gruppe junger Leute angeschlossen, die aus purem Idealismus etwas gegen das Elend in der Welt unternehmen wollten. Eine Wohltätigkeits­veranstaltung brachte das erste Geld in die Kasse, ein Freund stellte eine Doppelhaushälfte als Büro und Lagerzentrale zur Verfügung.

„Die Sache lief so gut an, dass ich mir sagte, verschieb das Studium, das kannst du später immer noch machen“, erinnert sich der gelernte Krankenpfleger. Dabei ist es bis heute geblieben.

Viele Mitarbeiter und Vereinsmitglieder und die Unterstützung zahlreicher christlicher Gemeinden prägen heute die Konzeption des Hilfswerkes. Nicht mehr allein die materiellen Bedürfnisse der Menschen, auch ihre seelischen und geistlichen Nöte liegen den humedica-Mitarbeitern am Herzen.

\"Seit ich Christ bin rückt für mich der einzelne Mensch viel stärker ins Blickfeld. Und trotzdem lasse ich mich von der Not nicht erdrücken“, sagt Wolfgang Groß. Mit einer Kiste Antibiotika könne man schon 1.000 Kindern das Leben retten, und wenn nur einer verzweifelten Mutter ihr Säugling nicht stirbt, habe sich die Mühe bereits gelohnt.

Hilfe mit Gütern und Personal
Mit Unterstützung privater Spender, öffentlicher und privater Institutionen sowie des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland wurden bisher Tausende Tonnen Hilfsgüter und Ärzteteams in Katastrophen- und Notstandsgebiete versendet.

Es gehen neben vielen kleineren Hilfssendungen oft ganze Flugzeugladungen mit medizinischer Hilfe in Notstandsgebiete wie beispielsweise nach Somalia, in die Sahelzone oder nach Äthiopien.

Auch bei schweren Erdbeben in Asien, Mittelamerika oder auch Europa kommt immer wieder dringend benötigte Hilfe aus Deutschland zu den notleidenden Menschen. Flüchtlingen wurde durch den Einsatz von humedica Hilfe in größter Not zu Teil.

Das brauchen wir

Spende per Überweisung
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung Ihre vollständige Adresse sowie ein Spendenstichwort an.

Selbstverständlich können Sie auch eine allgemeine Spende an humedica überweisen, die wir in jenen Projekten einsetzen, für die ansonsten nur wenige Gelder eingehen. In jedem Fall kommt Ihr Beitrag direkt bei den Menschen in Not an!



SMS Spende
Senden Sie DOC an die 8 11 90 und unterstützen Sie unsere Arbeit einmalig mit 5 Euro. Von diesem Betrag kommen 4,83 Euro direkt den humedica-Hilfsmaßnahmen zugute.

Hier findest Du uns

humedica e.V.
Goldstraße 8

87600 Kaufbeuren

Ansprechpartner
Wolfgang Groß

E-Mail: info@humedica.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von humedica e.V. aus Kaufbeuren


humedica e.V.
Ansprechpartner:
Wolfgang Groß

Goldstraße 8

87600 Kaufbeuren

Mail:
info@humedica.org
Webseite:
www.humedica.org
Spendenquittung: keine Angabe