Aidsaufklärung e. V.


Frankfurt am Main, Hessen
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Integration Kategorie Aufklärung 
Das sind wir

Vor etwa 30 Jahren wurden die ersten HIV-Infektionen behandelt, anfangs führte der Krankheitsverlauf nahezu immer zum Endstadium AIDS und damit zum Tode.

Heute verfügen wir über mehr als 20 Medikamente; die Krankheit hat ihren Schrecken (zumindest in den westlichen Ländern) verloren.

Ganz anders sieht die Situation leider immer noch in den Ländern der 3. Welt aus.

Trotzdem, HIV-Infektionen und AIDS-Erkrankungen sind auch heute noch ein Thema, denn die Erkrankung ist nach wie vor nicht heilbar und es gibt bis heute keine Schutzimpfung.

Im Jahr 2011 wurden in Deutschland 2700 Neuinfektionen gemeldet, dabei ist jede Neuinfektion eine zu viel und mit aufgeklärtem Wissen und entsprechenden Schutzmaßnahmen zu vermeiden.

Sie können sich in unserer Geschäftstelle in Frankfurt am Main einfach und problemos auf HIV testen lassen.

Da aber auch das Thema Hepatitis immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben wir auch dazu einige Informationen und bieten dazu Testmöglichkeiten auf Hepatits B & C.

Mit unserer Arbeit möchten wir einen Beitrag zu dieser notwendigen Aufklärung leisten und Neuinfektionen vermeiden helfen.

Das machen wir

UNSER LEISTUNGSANGEBOT

1. Anonyme telefonische und persönliche Beratung
Per Telefon können Sie Kontakt mit uns aufnehmen und im Gespräch erste Antworten auf Ihre Fragen finden. Unter der Telefonnummer 069 / 76 29 33 erreichen Sie unser Beraterteam jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 9 Uhr bis 16 Uhr, dienstags von 12:30 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 9 Uhr bis 15.00 Uhr. Gern können Sie auch einen Termin für einen HIV-Test in unseren Geschäftsräumen vereinbaren.

Ein spezielles Beratungsangebot bieten wir Menschen aus Äthiopien oder Eritrea – hier steht nach Bedarf in unseren Räumen ein muttersprachlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Schriftliche Informationen in Tigrinja und Amharisch können Sie hier downloaden.

2. Anonyme Online-Beratung
Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen zu HIV und AIDS, wenn Sie sich Gedanken über eine Ansteckung machen oder einfach nur wissen wollen, wann ein HIV-Antikörper-Test sinnvoll ist oder welche Symptome auftreten können oder wie Sie sich schützen oder, oder, oder….

Sie erreichen uns unter beratung@aids-aufklaerung.de.

3. Durchführung von zielgruppenorientierten Informationsveranstaltungen und Fortbildungsmaßnahmen
Der persönliche Kontakt und das direkte Gespräch sind erfahrungsgemäß eine sehr effektive Form der Prävention. Wenn Sie Interesse an einer Präventionsveranstaltung in Ihrem Haus (z. B. Jugendgruppe, Wohnheim, Justizvollzugsanstalt, Verein u. v. m.) haben (Schwerpunkt Rhein-Main-Gebiet), dann erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 069 / 76 29 33.

Im Gespräch mit Ihnen werden wir die Veranstaltungen gemeinsam auf die jeweilige Zielgruppe abstimmen.

In jedem Jahren führen wir circa 200 Präventionsveranstaltungen durch – gerne kommen wir auch mit einer Präventionsveranstaltung in Ihre Institution oder zu einem gemeinsam gestalteten Projekttag.

4. HIV-Antikörper Test
Dank des in unserer Geschäftsstelle durchführbaren HIV-Antikörpertests können Sie schnell und auf Wunsch anonym, ein mögliches Infektionsrisiko für sich abklären lassen. Das Testergebnis erhalten Sie dabei bereits nach 15 Minuten. Während dieser Zeit ist eine individuelle ärztliche Beratung und Betreuung ebenso selbstverständlich, wie die persönliche Ergebnismitteilung im Anschluss an den Test. Allgemein sind hierbei Patientennähe und Diskretion von großer Bedeutung für uns.

Das brauchen wir

SPENDEN & AKTIV WERDEN

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Sie möchten die Präventionsarbeit der AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. durch eine » Spende unterstützen oder selbst » aktiv werden? Wir zeigen Ihnen gerne Möglichkeiten hierfür auf.

Die AIDS-AUFKLÄRUNG e.V. ist laut Freistellungsbescheid des Finanzamtes Frankfurt am Main III vom 30.08.2013, Steuernummer 45 250 6858 6, als eine besonders förderungswürdige, gemeinnützigen Zwecken dienende Organisation zur Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege anerkannt.

Wir sind somit berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Bei Spenden bis 200,- Euro dient Ihnen der Überweisungsträger als Beleg.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Hierfür vermerken Sie bitte Ihre Kontaktdaten.


Mitgliedschaft & Unterstützung
Es gibt viele Wege, unsere Aufklärungsarbeit als Einzelperson [49 KB] tatkräftig zu unterstützen. Dauerhaft können Sie uns unterstützen, indem Sie sich für eine Mitgliedschaft bei uns entscheiden.


WIE KANN ICH MICH EHRENAMTLICH ENGAGIEREN?
Immer wieder bieten sich Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit. Um auf Ihre Vorstellungen der Mitarbeit eingehen zu können und den passendsten Platz für Sie zu finden, bitten wir Sie das Kontaktformular für ehrenamtliche Mitarbeiter [113 KB] auszufüllen und per Post, eingescannt via E-Mail oder per Fax an uns zu senden. Wir freuen uns über Ihre Anfrage und werden diese schnellst möglichst bearbeiten.

Hier findest Du uns

Aidsaufklärung e. V.
Große Seestr. 31

60486 Frankfurt am Main

Ansprechpartner
Dr. med. Dagmar Charrier

Tel: 069 / 76 29 33
Fax: 069 / 76 10 55

E-Mail: info@aidsaufklaerung.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Aidsaufklärung e. V. aus Frankfurt am Main


Aidsaufklärung e. V.
Ansprechpartner:
Dr. med. Dagmar Charrier

Große Seestr. 31

60486 Frankfurt am Main

Tel: 069 / 76 29 33
Fax: 069 / 76 10 55

Mail:
info@aidsaufklaerung.de
Webseite:
www.aids-aufklaerung.de
Spendenquittung: keine Angabe