arche noVa e.V.
Initiative für Menschen in Not

Dresden, Sachsen
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Integration Kategorie Kinder Kategorie Jugendliche Kategorie Ernährung Kategorie Familie 
Das sind wir

1992 brechen sechs junge Dresdner mit einem Sattelschlepper voller Hilfsgüter auf, um elf Ländergrenzen und etliche Militär-Checkpoints zu passieren und die Ungerechtigkeit der Welt zumindest in Irakisch-Kurdistan ein wenig zu lindern. Heute, 20 Jahre später, ist arche noVa eine anerkannte gemeinnützige Hilfsorganisation, die in über 15 Ländern Tausende von Brunnen bohrt, Trinkwasserqualität vor Ort kontrolliert, Wasserversorgungssysteme repariert oder aufbaut, Mikrokredite vergibt, Frauen ausbildet und Schulen aufbaut, Hygieneschulungen durchführt und jährlich über 3500 junge Menschen in Sachsen, Berlin und Brandenburg mit dem Bildungsprojekt "Eine Welt = Deine Welt" für die Probleme und Konflikte einer globalisierten Welt sensibilisiert.

Der W 50, unser legendärer LKW aus Beständen der Nationalen Volksarmee der DDR, ist Geschichte und Hilfsgütertransporte machen wir nur noch selten. Aber zwei Prinzipien sind durch Jahre hinweg erhalten geblieben: Unser Glaube daran, dass wir nur helfen können, wenn wir die Empfänger der Hilfe bei der Lösung ihrer Probleme mit einbeziehen und sie ihre eigenen Lösungen finden lassen – Hilfe zur Selbsthilfe heißt das im Jargon der Hilfsorganisationen. Und die Erkenntnis, dass es nichts gibt, was wichtiger ist als sauberes Wasser. Ganz unabhängig davon, dass der Mensch schneller verdurstet, als dass er verhungert oder an Obdachlosigkeit stirbt, ist sauberes Wasser auch unabdinglich, um Krankheiten und Seuchen zu vermeiden, ob bei einer Überflutung, in einem Flüchtlingscamp oder in unterversorgten ländlichen Regionen.

Und so haben wir uns innerhalb dieser 20 Jahre auf das konzentriert, was wir am besten können: Wasser! Ob wir im Irak Wasserfilter aus landesüblichen Tonkrügen entwickeln, im Kosovokrieg vergiftete oder vom Tsunami verwüstete Brunnen reinigen, in Indonesien behindertengerechte Sanitäranlagen bauen oder in Pakistan abgelegene Bergregionen mit Wassersystemen ausstatten, in den Dörfern Wasserkomitees ausbilden und Hygieneschulungen durchführen – dem Wasser widmen wir unser Herz und unsere Expertise, denn der Zugang zu sauberem Wasser gehört überall auf der Welt zur Überlebensgrundlage.

Kinder sind Zukunft tönt es heute aus allen Kanälen. Wir sorgen dafür, dass diese Kinder ihre Zukunft und die Welt in der sie leben, auch verantwortungsbewusst mitgestalten können. Und dazu braucht es das Wissen um die Zusammenhänge von Weltpolitik, Marktwirtschaft, Ressourcen und Globalisierung. Seit 2003 führt arche noVa regelmäßig bis zu 150 Projekttage jährlich an Schulen in Sachsen, Berlin und Brandenburg durch. "Wasser für alle!", "Ich und die Globalisierung", "Wie is(s)t die Welt" u.ä. heißen die Workshops, in denen Kinder und Jugendliche interaktiv und spielerisch an Themen des Globalen Lernens herangeführt werden.

Das machen wir

Zahlreiche Menschen geraten durch Krisen, Konflikte und Naturkatastrophen unverschuldet in Not. Sie zu unterstützen ist seit 1992 das Ziel von arche noVa. Dabei bedeutet Hilfe, die Betroffenen von Anfang an einzubeziehen, ihre Fähigkeiten zu nutzen und ihre Selbstständigkeit zu stärken. Weltweit arbeiten wir eng mit lokalen Partnern zusammen, um insbesondere den nachhaltigem Zugang zu sauberem Wasser zu sichern sowie durch Präventionsprogramme im Hygiene und Sanitärbereich zur Gesundheit der Menschen in armen Ländern beizutragen. Viele unserer Projekte liegen an der Schnittstelle zwischen humanitärer Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Wir unterstützen die betroffene Bevölkerung beim (Wieder-)Aufbau einer stabilen Wasser- und Sanitärversorgung, beziehen die betroffenen Menschen durch so genannte Cash-for-Work-Programme aktiv in die Projekte mit ein und unterstützen die Menschen durch Ausbildungsprogramme beim Aufbau einer neuen Existenz.

Das brauchen wir

Spenden sind die wichtigste Quelle, aus der wir unsere Arbeit finanzieren. Jede Spende - und sei sie noch so klein - ist willkommen, denn sie ermöglicht uns, wirksam und nachhaltig Hilfe zu leisten. Bitte helfen Sie uns auch weiterhin zu Helfen!

Hier findest Du uns

arche noVa e.V.
Weißeritzstraße 3

01067 Dresden

Ansprechpartner
Sven Seifert

Tel: 0351 | 48 19 84 - 0
Fax: 0351 | 48 19 84 - 70

E-Mail: info@arche-nova.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von arche noVa e.V. aus Dresden


arche noVa e.V.
Ansprechpartner:
Sven Seifert

Weißeritzstraße 3

01067 Dresden

Tel: 0351 | 48 19 84 - 0
Fax: 0351 | 48 19 84 - 70

Mail:
info@arche-nova.org
Webseite:
www.arche-nova.org
Spendenquittung: keine Angabe