Stiftung NEUES LEBEN
Gemeinnützige Stiftung nach Niedersächsischem Stiftungsrecht

Hannover, Niedersachsen
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Hospiz Kategorie Seelsorge 
Das sind wir

Lebens- und Sterbebegleitung in psychologischer und spiritueller Kompetenz
Wir feiern unser 5-jähriges Bestehen und treten mit unserem Vorhaben an die Öffentlichkeit.

Die gemeinnützige Stiftung wurde am 29. März 2007 von der zuständigen Stiftungsbehörde anerkannt.

Idealistische Realisten fanden sich zusammen, entwickelten und skizzierten einen neuen Beruf:

Begleiter an der Todesschwelle

Die Pilot-Studien schlossen an den historischen Berufen (z. B. Beginen und Begarden, Seelnonnen, Heimbürgen) an und wurden in zeitgemäßer Weise modifiziert.

In der
Präambel der Stiftung NEUES LEBEN
ist verankert:

"Im Bewusstsein der Menschenwürde über alle
Trennungen nach Religion, Rasse, Sprache und Nation
und im Vertrauen auf eine geistige Führung des Menschen
und der Menschheit ist es Aufgabe der Stiftung,
dem jeweiligen Betroffenen und seinem sozialen Umfeld zu
ermöglichen, die Schicksalsherausforderung in Würde zu
gestalten und im Sterbeprozess erforderliche Hilfen und
Unterstützungen seinem Wunsch und Glauben entsprechend zu erhalten.

Für die Entscheidungen der Verantwortungsträger sollen
individuelle Verantwortlichkeit und Urteilsfindungskompetenz
allein maßgebend sein."

Das machen wir

Ein neuer Heilberuf: Begleiter an der Todesschwelle
Die Stiftung NEUES LEBEN engagiert sich für die Entwicklung und Etablierung eines neuen Heilberufes, den "Begleiter an der Todesschwelle", in den Bereichen Forschung, Lehre und Dienst am Menschen. "Wir benötigen an den Toren der Geburt in das Erdenleben und beim Übergang in ein geistig-seelisches Leben (beim Sterben), Unterstützung", beschreibt Initiatorin Hannelore Mroczek das Anliegen der Stiftung. "Es geht auf dem Wege des Sterbeprozesses zunächst um die Ordnung der Lebenssphären, Schicksalserkenntnis und Schicksalseinverständnis, welches mit psychologischer und spiritueller Kompetenz unterstützt wird. Wir wollen den Vorangehenden und sein soziales Umfeld begleiten, Hilfen in peri- und postmortalen Lösungsprozessen leisten, in der Häuslichkeit oder an geeignetem Orte aufbahren und die Angehörigen auf die nachtodliche Begleitung vorbereiten."

Das brauchen wir

Wir benötigen
Menschen und Mittel,
um unsere Arbeit fortzusetzen und auszuweiten.

Geld ist ein soziales Gestaltungsmittel, das Tätigkeiten in der Orientierung am Menschen mit seinen geistigen, sozialen und materiellen Bedürfnissen unter ökologischen Bedingungen ermöglicht.

Unterstützung ist notwendig

Es geht uns alle an, weil es uns alle trifft.

Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 844.000 Menschen. Die Studie "Hospizliche Begleitung und Palliative-Care-Versorgung (HPCV)" der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung nennt für das Jahr 2010 folgende Zahlen: "Gänzlich ohne palliative oder hospizliche Begleitung blieben fast 400.000 Schwerstkranke und Sterbende."

Dabei wurden die weiteren 40 %, rd. 337.600 Menschen, noch nicht durch ein Begleitungskonzept berücksichtigt.
Ebenfalls nicht berücksichtigt sind die Angehörigen, die Hinterbleibenden.
Eine professionelle Begleitung ist noch immer nicht vorgesehen.

Von ehrenamtlich arbeitenden ambulanten Hospizdiensten wurden rund 39.000 Menschen begleitet.

Wir setzen uns für eine professionelle Begleitung in psychologischer und spiritueller Kompetenz ein.

Um ihre Anliegen verwirklichen und weiter entwickeln zu können, ist die Stiftung NEUES LEBEN auf Menschen, die ihre Mitarbeit einbringen möchten, angewiesen, aber auch auf Spenden. Auch kleine, möglichst regelmäßige Spenden helfen!

Hier findest Du uns

Stiftung NEUES LEBEN
Kirchwender Straße 6

30175 Hannover

Ansprechpartner
Hannelore Mroczek

Tel: 0511 8506 620
Fax: 0511 8506 766

E-Mail: anfrage@stiftung-neues-leben.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Stiftung NEUES LEBEN  aus Hannover


Stiftung NEUES LEBEN
Ansprechpartner:
Hannelore Mroczek

Kirchwender Straße 6

30175 Hannover

Tel: 0511 8506 620
Fax: 0511 8506 766

Mail:
anfrage@stiftung-neues-leben.de
Webseite:
www.stiftung-neues-leben.de
Spendenquittung: keine Angabe