Frauenschutzhaus Dresden e.V.
Wir helfen Ihnen bei häuslicher Gewalt und bieten Ihnen Schutz in unserem Frauenschutzhaus.

Dresden, Sachsen
Kategorien: Kategorie Menschenrechte Kategorie Gewaltopfer Kategorie Seelsorge 
Das sind wir

Das Frauenschutzhaus Dresden bietet Schutzraum und Unterkunft auf Zeit für Frauen und ihre Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind.

Wir stehen Frauen unabhängig ihrer Religion und Herkunft offen.

Zum Schutz unserer Bewohnerinnen ist die Adresse des Frauenschutzhauses anonym und darf nicht weitergegeben werden. Besuche und Treffen am Haus sind nicht möglich.

Das machen wir

Wie können betroffene Frauen ins Frauenschutzhaus kommen?
Erleben Sie häusliche Gewalt und wollen etwas verändern?
Rufen Sie uns an! Telefonnummer: 0351 / 2817788.

Wir sprechen mit Ihnen am Telefon über Ihre aktuelle Situation und überlegen gemeinsam, ob eine Aufnahme ins Frauenschutzhaus für Sie hilfreich und möglich ist oder ob Sie andere Wege aus der Krisensituation wählen möchten. Entscheiden Sie sich dafür, in unser Haus zu kommen, dann wird ein gemeinsamer Treffpunkt vereinbart. Dort werden Sie von einer Mitarbeiterin in Empfang genommen.

Nur Sie selbst können den Wunsch für eine Aufnahme ins Frauenschutzhaus äußern. Sie müssen hier in der Lage sein, für sich und Ihre Kinder selbst zu sorgen.

Wenn es möglich ist, bringen Sie folgende Dinge mit:

  • Ausweis oder Pass mit Aufenthaltstitel
  • Bargeld / Geldkarte
  • Krankenversicherungskarte
  • wichtige Unterlagen z.B. ALG II - Bescheid, Mietvertrag, Geburtsurkunde, Scheidungsurteil, Kindergeldbescheid etc.
  • Kleidung, Dinge des täglichen Bedarfs
  • Hygieneartikel
  • persönliches Spielzeug und Schulsachen für Ihre Kinder
  • Medikamente, auf deren Einnahme Sie oder Ihre Kinder täglich angewiesen sind
  • Wohnungsschlüssel der bisherigen Wohnung

Ihre Sicherheit und die Ihrer Kinder haben Vorrang bei der Abwägung, ob Sie Dinge des persönlichen Bedarfs mitnehmen können. Bettwäsche und Handtücher können Sie von uns bei Ihrer Aufnahme erhalten.

Wie sieht es im Haus aus?
Das Frauenschutzhaus biete Ihnen die Möglichkeit, für eine begrenzte Zeit in sicherer Umgebung zu leben. So können Sie zur Ruhe kommen und eine neue Perspektive erarbeiten. Wir können Sie dabei beraten und unterstützen.

Unser Haus hat drei Etagen mit insgesamt 14 Zimmern. Jede Frau bekommt für sich und Ihre Kinder ein eigenes Zimmer.

Auf jeder Etage befindet sich eine Wohnküche, ein Bad mit Badewanne, Dusche und Toiletten. Es gibt einen Fernsehraum und ein Kinderspielzimmer, beide Räume werden von den Frauen und Kindern gemeinschaftlich genutzt.

Am Haus befindet sich ein kleines Gartengrundstück mit Sitzecke, das kinderfreundlich mit Spielmöglichkeiten gestaltet ist.

  • Das Haus ist verkehrsgünstig zu erreichen
  • Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Das Zusammenleben wird durch eine Hausordnung geregelt.
  • Sie gestalten Ihr Leben im Haus selbständig.
  • Sie kochen und versorgen sich und ihre Kinder selbst und organisieren Ihren Alltag eigenverantwortlich.


Welche Unterstützung gibt es während des Aufenthaltes?
Wir bieten Ihnen während ihres Aufenthaltes im Frauenhaus Beratung und Unterstützung an. Es steht Ihnen eine Ansprechpartnerin zur Seite. Die Beratung ist freiwillig und orientiert sich an Ihren Bedürfnissen. Wir beraten und unterstützen Sie bei der Planung Ihrer nächsten Schritte, helfen bei rechtlichen und gesundheitlichen Fragen sowie bei Ihrer finanziellen Absicherung.

Wenn es erforderlich ist, begleiten wir Sie zu Ämtern, Behörden oder zur Polizei.

Wir unterstützen Sie beim Schriftverkehr und gegebenenfalls bei der Unterbringung der Kinder in neuen Schulen oder Kindereinrichtungen.

Bei Bedarf helfen wir Ihnen auch bei der Suche nach weiterführenden Hilfsangeboten z.B. geeignete Beratungsstellen, Kontakt zum Anwalt, psychologische Unterstützung und Therapien.

Beratung ist auch nach Ihrem Auszug aus dem Frauenschutzhaus noch möglich, um Ablösungsprozesse zu erleichtern und Orientierung im neuen Lebensumfeld zu geben.

Das brauchen wir

Ihre Spende kann in unserer Beratungsstelle D.I.K. und im Frauenschutzhaus vieles möglich machen. Wir freuen uns über jede materielle und ideelle Unterstützung!

Mit Ihrer Geldspende können wir flexibel auf Notsituationen von Frauen und Kindern reagieren.

Wir erstellen Ihnen gern eine Spendenquittung.

Hier findest Du uns

Frauenschutzhaus Dresden e.V.
Fröbelstrasse 55

01159 Dresden

Ansprechpartner
Sylvia Müller

Tel: 0351/ 8 567 210
Fax: 0351/ 8 567 564

E-Mail: dik@fsh-dresden.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Frauenschutzhaus Dresden e.V. aus Dresden


Frauenschutzhaus Dresden e.V.
Ansprechpartner:
Sylvia Müller

Fröbelstrasse 55

01159 Dresden

Tel: 0351/ 8 567 210
Fax: 0351/ 8 567 564

Mail:
dik@fsh-dresden.de
Webseite:
www.fsh-dresden.de
Spendenquittung: keine Angabe