Integrationsmodell Ortsverband Bottrop e.V.


Bottrop, Nordrhein-Westfalen
Kategorien: Kategorie Integration 
Das sind wir

1990 - Gründung des Ortsverbandes in Bottrop durch 12 Mitglieder
1990 - Eintritt in den Verein zur Förderung geistig und körperlich Behinderter e.V. Bottrop und Kirchhellen
1991 - 14-tägiger Arbeitskreis in Südtirol: Dort Erarbeitung des Betreuungskonzepts
1992 - Beginn des Wohntrainings mit 10 behinderten Menschen
1992 - Mitgliedschaft im Behindertenbeirat und der Dachvereinigung der Behindertenverbände der Stadt Bottrop
1995 - Bezug der ersten Wohnung mit 5 Bewohnern in Gelsenkirchen-Horst
1996 - Anmietung von 3 Wohnungen für ambulant betreutes Einzelwohnen
1996 - Anerkennung durch den Landschaftsverband als Träger einer dezentralen, stationären Maßnahme
1996 - Im "Prosper Konsum" an der Gladbecker Straße werden 3 seperate Wohnungen angemietet. Die ersten beiden Wohnungen werden von 7 Bewohnern bezogen.

Das machen wir

Menschen mit Behinderungen müssen die Chance bekommen, genauso "normal" wie jeder andere Mensch zu leben.
Wir helfen dabei, daß behinderte und nichtbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander in Kontakt kommen, daß sie sich achten, einander verstehen lernen und Freunde werden.

Das brauchen wir

Spenden & Helfen
Leider kann nicht jeder bei uns mitarbeiten, möchte aber doch an der Idee "Integrationsmodell" mitwirken. Wir wollen Freunde und Förderer gewinnen, die durch einmalige oder wiederkehrende Zuwendungen mithelfen, integrative Veranstaltungen und Objekte zu unterstützen.

Was bisher durch Spenden ermöglicht wurde
Der neue Bus unserer Wohneinrichtung wurde von Frau A. Czarkowski gespendet.
Die Anschaffung unserer Immobilien wurde durch die großzügige Unterstützung der Aktion Mensch ermöglicht.
Das Ambulant Betreute Wohnen wurde ebenfalls durch die Aktion Mensch finanziell unterstützt und dadurch erst möglich gemacht.
Die Ausstattung unserer Küchen und Büroräume wurden vom Möbelhaus Beyhoff beigesteuert.
Finanziell wurde das Wohnprojekt auch durch den Verein zur Förderung geistig und körperlich Behinderter e.V. Bottrop und Kirchhellen unterstützt. Insbesondere die Anschaffung unseres ersten Fahrzeugs wurde bezahlt.

Wofür weiterhin Ihre Spende notwendig ist
Benötigt wird insbesondere ein behindertengerechter Bus für unsere Rollstuhlfahrer.
Ein leerstehendes Mehrfamilienhaus für unser neues Projekt, einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft mit einem Begegnungszentrum.

Spendenbescheinigung
Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt, sodass Zuwendungen steuerlich wirksam gemacht werden können. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung.

Hier findest Du uns

Integrationsmodell Ortsverband Bottrop e.V.
Pestalozzistr. 6 A

46236 Bottrop

Ansprechpartner
Marita Brinkmann

Tel: 02041 / 777 99 26

E-Mail: info@im-bottrop.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von  Integrationsmodell Ortsverband Bottrop e.V. aus  Bottrop


Integrationsmodell Ortsverband Bottrop e.V.
Ansprechpartner:
Marita Brinkmann

Pestalozzistr. 6 A

46236 Bottrop

Tel: 02041 / 777 99 26

Mail:
info@im-bottrop.de
Webseite:
www.im-bottrop.de
Spendenquittung: keine Angabe