Schutzbauten Stuttgart e.V.


Stuttgart, Baden-Württemberg
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kunst & Kultur Kategorie Denkmalschutz 
Das sind wir

Als Verein wollen wir auf die historischen Hintergründe des zivilen Luftschutzbaus eingehen. Dabei können und dürfen wir die Geschehnisse des Dritten Reiches und des Zweiten Weltkrieges nicht ausklammern. Schließlich liegen die Ursachen für den Bau von zivilen Luftschutzanlagen in dieser Zeit. Die Geschichte des Zivilschutzes ist mit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges und der Zeit des Kalten Krieges eng verbunden.

Wir wollen die Ereignisse während der unsäglichen Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten weder beschönigen noch verherrlichen. Vielmehr versuchen wir durch unsere Arbeit die Folgen von Krieg und Tyrannei aufzuzeigen und das Leid, welche diese mit sich brachten und bringen ins Bewusstsein zu bringen.

Wir lehnen jede Form von Krieg, Diktatur und Unterdrückung ab. Wir betrachten Schutzbauwerke als Teil unserer Geschichte und als Mahnung für zukünftige Generationen. Geschichte erlebbar machen um daraus zu lernen ist oberste Prämisse. Die von uns betreuten Bauwerke betrachten wir als Erinnerungsstätten die eine bleibende Mahnung darstellen. Aufgrund des demografischen Wandes und der Migration von ausländischen Mitbürgern drohen diese "Mahnmale" in Vergessenheit zu geraten. Diesem Vergessen wollen wie entgegenwirken. Wir setzen mit unseren Führungen, Publikationen und Aktionen ein Zeichen gegen Rechts.X

Das machen wir

Unsere Führungen
Ganz nach Ihrem Interesse haben wir verschiedene Örtlichkeiten im Programm, in denen wir Führungen durchführen. Bei Bauwerken, wie demWinkelturm oder dem Tiefbunker, sind die Führungen mit Ausstellungen verbunden. Sie ermöglichen einen noch intensiveren Einblick in die Facetten des Luftschutzes in den verschiedenen Epochen.

Bauwerke - Schutzbauten in Stuttgart
In Stuttgart gibt gab es (Stand 1979) 47 Schutzbauten, die sich in der so genannten Zivilschutzbindung befanden. Dazu zählen Hochbunker, Tiefbunker, Stollen und Mehrzweckanlagen. In diesen Bauwerken gab es insgesamt 74.240 Schutzplätze. Seit 2008 vermindert sich die Zahl der Schutzplätze kontinuierlich, da der Bund das Schutzraumkonzept aufgegeben hat und sukzesive die Bunker außer Dienst stellt und entwidmet.

Mehrzweckanlagen - 12 Stück - 23.912 Schutzplätze
Hochbunker - 13 Stück - 13.826 Schutzplätze
Tiefbunker - 12 Stück - 13.592 Schutzplätze
Stollen - 10 Stück - 19.200 Schutzplätze

Dazu kommen noch ca. 400 Pionierstollen, die aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs stammen. Dabei handelt es sich um Stollen, die nicht ausbetoniert waren, sondern lediglich mit Holz abgestützt wurden. Diese Stollen sind aus Sicherheitsgründen heute nicht mehr zugänglich und größtenteils inzwischen auch verfüllt.

Des Weiteren gibt es noch Schutzbauten oder Stollen, welche entweder schon länger nicht mehr in Zivilschutzbindung sind oder sich nicht in der Verwaltung des Bundes befinden. Dazu gehören auch die Bunker, die sich inzwischen in privater Hand befinden und eine Umnutzung erfahren haben. Auch rein militärische Anlagen kommen noch zu den zivilen Luftschutzanlagen hinzu.

Das brauchen wir

Mitgliedschaft im Verein Schutzbauten Stuttgart e.V.
Eine Mitgliedschaft bei uns soll sich lohnen! Wer bei uns Mitglied ist hat viele Vorteile:
  • Kostenloser Eintritt in unsere Ausstellungen in Feuerbach
  • Vergünstigter Eintritt bei Führungen
  • Vergünstigter Eintritt bei Sonderveranstaltungen des Vereines
  • Exklusive Informationen über Stuttgarter Bauwerke und Forschungsergebnisse sowie über den Stuttgarter Luftschutz und unsere Aktivitäten

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Bestrebungen, geschichtsträchtige Bauwerke zu erhalten und deren Geschichte zu dokumentieren.

Mit Ihrer Unterstützung fördern Sie die Erhaltung von "Mahnmalen" und setzen ein Zeichen gegen die Gewalt und kriegerischen Auseinandersetzungen.

Ihr Beitrag kann in der Vermittlung der Geschichte  durch unsere Führungen sein, wenn Sie mehr technisch orientiert sind gibt es ein breites Feld die Bauwerke instand zu halten und wiederherstellen. Aber auch Ihre passive Unterstützung ist uns natürlich willkommen.
Unsere aktuellen Mitgliedsbeiträge sind:

Einzelpersonen 30,00 Euro
Familienbeitrag 45,00 Euro
Rentner / Auszubildende 15,00 Euro
Schüler / Studenten  15,00 Euro

Hier findest Du uns

Schutzbauten Stuttgart e.V.
Postfach 30 09 83

70449 Stuttgart

Ansprechpartner

Fax: 0711 / 896 99 99

E-Mail: info@schutzbauten-stuttgart.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Schutzbauten Stuttgart e.V. aus Stuttgart


Schutzbauten Stuttgart e.V.
Ansprechpartner:


Postfach 30 09 83

70449 Stuttgart
Fax: 0711 / 896 99 99

Mail:
info@schutzbauten-stuttgart.de
Webseite:
www.schutzbauten-stuttgart.de
zu Facebook
Spendenquittung: keine Angabe