agisra e.V.
Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen

Köln, Nordrhein-Westfalen
Kategorien: Kategorie Integration Kategorie Menschenrechte Kategorie Gewaltopfer 
Das sind wir

agisra steht für Arbeitsgemeinschaft gegen internationale sexuelle undrassistische Ausbeutung.
agisra ist in Köln seit 1993 eine Beratungs- und Informationsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen, die aufgrund der Situation im Herkunftsland, ihrer Migration oder ihrer Lebenssituationen hier Probleme bewältigen müssen.

Das sind zum Beispiel:
  • Frauen, die zur Zwangsprostitution, als Ehefrauen oder Hausmädchen nach Deutschland gebracht wurden.
  • Frauen, die Gewalt in der Familie erleben oder erlebt haben.
  • Flüchtlingsfrauen.
  • Ausländergesetze, Diskriminierung, Rassismus und die Strukturen der Frauenhändler machen eine besondere Unterstützung dieser Frauen notwendig.


Die Beratung ist für alle Frauen kostenlos und anonym.

Bei agisra arbeiten qualifizierte Fachfrauen, die überwiegend selbst Migrationserfahrungen haben.

Die Unterstützung der Frauen ist ressourcenorientiert, sie soll Frauen die Eigenorganisation ihres Lebens ermöglichen. Die Arbeit ist parteilich, an den Interessen der Frauen orientiert.

Die Einzelarbeit wird ergänzt durch Lobby-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit.

agisra ist auf Landes-, Bundes- und Europaebene mit Organisationen zur Bekämpfung des Frauenhandels vernetzt.

agisra setzt sich auf allen Ebenen für die Verwirklichung von Menschenrechten ein.

agisra bildet Multiplikatorinnen aus.

Das machen wir

Psycho-soziale Beratung + Therapie
  • Amtsangelegenheiten und sozialrechtliche Fragen
  • Asylverfahren
  • Aufenthaltsrecht u.a. § 31 AufenthG
  • Frauen- und Menschenhandel
  • Familien- und Generationskonflikt
  • Gewalt in Beziehungen
  • Sexistische, rassistische Diskriminierung und Gewalt
  • Krisenintervention
  • Sexueller Mißbrauch
  • Vergewaltigung und Nötigung
  • Gewalt im Namen der Ehre
  • Zwangsverheiratung
  • Zwangsprostitution

Kostenlose und anonyme Beratung / Therapie nach Vereinbarung

Begleitung + Unterstützung
  • Behördengänge
  • Gefängnisse und Abschiebehaft
  • Unterbringung in Frauenhäusern
  • Opferzeugenaussagen in Strafprozessen
  • Vermittlung von ÄrztInnen, RechtsanwältInnen, etc.


Bildung + Information Frauenspezifische, migrationsspezifische und antirassistische und Themen wie:
  • Menschenrechte
  • Zwangsheirat
  • Frauenhandel
  • Frauen und Migration


Das brauchen wir

Spenden
UNTERSTÜTZEN SIE UNS - Wir sind auf Ihre HILFE angewiesen. Die finanzielle Situation von agisra ist seit der Gründung auf Spendenbereitschaft und Förderungswillen angewiesen. Nur so können wir uns auch effektiv für die Belange der Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen einsetzen! Basis für ein erfolgreiches Arbeiten ist hier umso mehr, wenn die Sicherung der finanziellen und dauerhaften Unterstützung gegeben ist und fortwährt.

Förderverein
agisra e.V ist eine anerkannte Beratungsstelle, die öffentliche Gelder erhält. Dennoch können diese Gelder allein die Arbeit von agisra nicht abdecken. Einerseits benötigen wir Spendengelder für die Notfallunterstützung von Klientinnen, andererseits verlangen Stiftungen bei Projektanträgen häufig hohe Eigenanteile der Projektträger. Wir freuen uns aber nicht nur über finanzielle Unterstützung, sondern auch über ehrenamtliche Mitarbeit  und Engagement.

Ehrenamtliche Unterstützung
agisra e.V. bietet ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem interkulturellen Frauenteam.

Zur Einarbeitung wünschen wir uns, dass ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in den ersten Wochen häufiger unsere Arbeit im Büro unterstützen, damit sie einen besseren Einblick in unser Tätigkeitsfeld bekommen.

Wir bieten
  • eine sinnvolle Tätigkeit in einer Migrantinnenselbstorganisation
  • eine freundliche Aufnahme in ein engagiertes und interkulturelles Team
  • die Möglichkeit, bei der Unterstützung von Klientinnen mitzuwirken
  • interne Fortbildungen
  • viel Raum für inhaltliche Auseinandersetzung
  • fachliche Anleitung

Wir suchen Frauen
  • für die Unterstützung bei administrativen Aufgaben
  • für die Begleitung und Unterstützung von Klientinnen
  • mit verbindlichem Engagement

Möchten Sie sich bei uns ehrenamtlich engagieren? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Hier findest Du uns

agisra e.V.
Martin Str. 20a

50667 Köln

Ansprechpartner
Anja Schulte

Tel: 0221-124019

E-Mail: info@agisra.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von agisra  e.V. aus Köln


agisra e.V.
Ansprechpartner:
Anja Schulte

Martin Str. 20a

50667 Köln

Tel: 0221-124019

Mail:
info@agisra.org
Webseite:
www.agisra.de
Spendenquittung: keine Angabe