Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V.


Hamburg, Hamburg
Kategorien: Kategorie Integration Kategorie Senioren Kategorie Menschen mit Behinderung 
Das sind wir

Wir helfen Ihnen, wenn es für Sie dunkel wird!
Makuladegeneration, Glaukom oder Netzhaut-Erkrankung durch Diabetes bedeuten häufig einen tiefen Einschnitt im Leben. Unabhängig von der Art der Erkrankung kennen sehbehinderte und blinde Menschen viele Herausforderungen und stellen sich diesen täglich. Der BSVH unterstützt Sie beim Leben mit der Sehbehinderung und hilft Ihnen auf Ihrem Weg in einen eigenständigen Alltag. Bei uns bekommen Sie zwar nicht Ihr Sehen zurück, aber Sie finden Zuversicht.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (gegründet 1909) ist die Selbsthilfeorganisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg mit derzeit rund 1.500 Mitgliedern.

Das machen wir

Beratung
Das Sehvermögen lässt meist unvorbereitet nach. Dies bedeutet einen tiefen Einschnitt in die bisherige Lebensplanung. Wir stehen Ihnen bei der Herausforderung, Ihr Leben neu zu gestalten, mit Rat und Hilfe zur Seite.

Hilfsmittel
Entdecken Sie eine große Auswahl an praktische Hilfsmitteln, die Ihnen das tägliche Leben mit Sehbeeinträchtigung erleichtern kann. Unsere Mitarbeiterinnen zeigen Ihnen die geeigneten Hilfsmittel und beratenSie ausführlich und individuell.

Sehhilfenberatung
Optische und elektronische Hilfsmittel wie Lupen können in vielen Fällen einen Sehverlust teilweise ausgleichen, ebenso richtige Beleuchtung. Um herauszufinden, ob und welche Hilfsmittel für Sie geeignet sind, bieten wir Ihnen eine intensive Sehhilfenberatung.

Aktive Senioren
Sie wollen aktiv bleiben ohne große Einschränkung durch Sehbehinderung oder Alter. Sie denken, weg mit Vereinsamung und sozialer Isolation, stattdessen Annahme der Behinderung und Begleitung zu lebendiger Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben. Dadurch wollen Sie sich die gewünschte Lebensqualität erhalten. Dann sind Sie richtig bei uns!

Erfahrungsaustausch
AMD- und Diabetes-PatienInnen tauschen sich bei uns aus und haben nützliche Tipps und Anregungen für Sie. Weitere Chancen zum Gedanken-Austausch bieten unsere Beruftsfachgruppen, das BSVH-Frauen-Team und die Stammtiche in Ihrer Nähe.

Selbstbestimmtes Leben
Sehbehinderte und blinde Menschen möchten ihr Leben selbst gestalten - der BSVH ermöglicht es ihnen.Wir helfen Ihnen bei Einkäufen, Behörden-Gänegen und dem Erledigen Ihrer Post. Eltern mehrfachbehinderter Kinder können Dank unseres Angebots wieder Kräfte sammeln. Blinde und sehbehinderte Menschen können bei uns die Blindenschrift erlernen.

Medien
Medien sind in unserer Informationsgesellschaft immer wichtiger. Wir sammeln in unserer Bibliothek alles zum Thema Sehbehinderung und Blindheit. Wir erstellen in unserem Blinden-Informationszentrum (BLIZ) Texte in Blindenschrift, Großdruck und zum Hören auf CD. Unser Projekt zum barrierefreien Informieren und Kommunizieren (BIK) im Internet berät Anbieter, Agenturen und EntwicklerInnen, damit deren Seiten auch für behinderte NutzerInnen zugänglich sind. Unsere Radiogruppe produziert Sendungen im Hamburger Lokalradio und bietet ein interessantes Podcast-Angebot.

Mobil in Hamburg
Der BSVH kämpft dafür, dass sich sehbehinderte und blinde Menschen eigenständig und sicher in Hamburg bewegen können. Wir bieten eine Gruppe für FührhundhalterInnen oder die, die mit dem Gedanken spielen, sich einen Führhund anzuschaffen. Unser Arbeitskreis Uwelt und Verkehr informiert Sie zu allem, was in Sachen Barrierefreiheit in der Stadt geschieht, und berät Behörden, den HVV u.A. zu den Belangen sehbehinderter und blinder Menschen.

Erholung und Freizeit
Zu allen Jahreszeiten finden blinde und sehbehinderte Gäste und ihre Angehörigen Erholung und Anregung im AURA-Hotel. Der BSVH-Tourismus-Beauftragte informiert Sie über Urlaub für sehbehinderte und blinde Menschen und organisiert Ausflüge. Wir bieten Ihnen außerdem Schach- und Kegel-Gruppen.

Das brauchen wir

Jede noch so kleine Spende kann helfen, Projekte ins Rollen zu bringen. Gemeinsam mit unseren Freunden und Förderern haben wir in der Vergangenheit schon viele interessante und wertvolle Projekte für blinde und sehbehinderte Menschen auf den Weg gebracht.

Schenken auch Sie uns Ihr Vertrauen. Viele Menschen denken, wir bekommen von der Stadt Hamburg finanzielle Unterstützung zur Bewältigung unserer Aufgaben. Das ist falsch! Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. erhält keine Zuschüsse von der Stadt. Wir sind deshalb dringend auf Spenden und Erbschaften angewiesen, um unser Angebot zu erhalten, zu erweitern und die Zukunft des Vereins zu sichern.

Und so können Sie sich beteiligen:
  • Geldspende: einmalig, mehrfach, per Dauerauftrag oder Einzugsermächtigung
  • Spenden zu besonderen Anlässen: Runder Geburtstag, Silberne/Goldene Hochzeit, Familienfeiern, Betriebsfeiern, Firmenjubiläum
  • Sichern Sie die Zukunft unseres Vereins: Testamentspende, Testamentarische Verfügung, Schenkung zu Lebzeiten

Mit Ihrer Hilfe und unserer fachlichen Kompetenz und Selbstbetroffenheit geben wir blinden und sehbehinderten Menschen neuen Lebensmut und Lebensfreude zurück und tragen maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Wir setzen Ihre Spenden zeitnah und nur für die vorgesehenen Projekte ein, über die wir Sie ständig informiert halten. Sie haben selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort von unserer Arbeit zu überzeugen und sich ein Bild von unseren Projekten zu machen.

Hier findest Du uns

Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V.
Holsteinischer Kamp 26

22081 Hamburg

Ansprechpartner
Angelika Antefuhr

Tel: 040 209 404 - 0
Fax: 040 209 404 - 30

E-Mail: info@bsvh.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V. aus Hamburg


Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V.
Ansprechpartner:
Angelika Antefuhr

Holsteinischer Kamp 26

22081 Hamburg

Tel: 040 209 404 - 0
Fax: 040 209 404 - 30

Mail:
info@bsvh.org
Webseite:
www.bsvh.org
Spendenquittung: keine Angabe