Chamäleon Stiftung


Berlin, Berlin
Kategorien: Kategorie Umwelt 
Das sind wir

Seit 1996 entwickelt Chamäleon Konzepte für einen nachhaltigen Tourismus. Schon lange vor dem Bio-Boom und als es noch keine Nachhaltigkeits-Siegel gab, setzte sich Ingo Lies
für Begegnungen auf Augenhöhe mit dem Gastland ein. Interessiert an fremden Kulturen, aufgeschlossen für den Geist anderer Religionen und verantwortlich gegenüber empfindlichen Ökosystemen und gefährdeten sozialen Räumen - das war seine Vision von nachhaltigem Reisen und das sollte der Markenkern von Chamäleon sein.

Der respektvolle Umgang mit der Natur und die behutsame Nähe zu den Menschen eines Reiselandes, öffnet die Augen für neue Blickwinkel und Erfahrungen. Er trägt dazu bei, die Welt in der wir leben als ein System unglaublicher vieler Facetten und Werte zu erkennen, die alle eine gemeinsame Grundlage haben: Ehrfurcht vor dem Leben.

So gesehen, war die Nachhaltigkeits-Vision von Ingo Lies kein Tribut an einen beginnenden Trend, sondern ein Selbstverständnis, das es vorzuleben galt.Das Firmengebäude von Chamäleon ist ein ökologisches Meisterstück, die Innenausstattung ausnahmslos mit nachwachsenden Bambushölzern gestaltet, die Büroorganisation papierlos und ressourcenschonend, die Kataloge auf Recyclingpapier und was verschickt werden muss, übernimmt GoGreen.

Seit Jahren gehört zu dieser Firmenphilosophie das Engagement für soziale Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika, die mehr und mehr in die Reisen von Chamäleon einbezogen wurden, um ihren Teilnehmern eine größere Nähe zu den Lebensbedingungen im Gastland zu ermöglichen. Aber auch, um die Relativität von Lebensstandards und Lebensqualität spürbar zu machen. All diese Projekte haben seit 2012 in der Chamäleon Stiftung ein Zuhause und stehen damit allen Menschen zur Förderung offen, die dankbar etwas von dem zurückgeben möchten, was ihnen der weltweite Tourismus erst ermöglicht hat.

Das machen wir

Ziele

„Wer all seine Ziele erreicht hat, hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

“So urteilt der Volksmund, aber wir laufen wohl nicht Gefahr unsere Ziele zu tief gesteckt zu haben: Denn noch haben wir sie nicht erreicht, höchstens den richtigen Weg eingeschlagen.

Unsere Ziele sind Prozesse, die konkret in der Gegenwart beginnen, aber in die Zukunft gerichtet sind.

Die Chamäleon Stiftung hat in seiner Satzung drei Punkte formuliert und diese werden auch verfolgt- ohne Umwege. An ihnen messen wir unsere Arbeit, sie geben uns Sinn und Ziel: 

Die Völkerverständigung darf bei aller Globalisierung nicht als selbstverständlich erwartet werden. Nichts ersetzt den persönlichen Kontakt zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen. Nur indem wir uns Auge in Auge sehen, können wir einander verstehen und voneinander lernen. Austauschprogramme, das Verstehen fremder Kulturen, gegenseitige Besuche und gemeinsame Erlebnisse sind die Eckpfeiler einer toleranten Weltgemeinschaft. Nur durch persönlichen Austausch können wir auch begreifen, an was es an manchen Stellen mangelt. Menschen äußern Wünsche und  schenken Dankbarkeit.

Daran knüpft auch unser zweiter Punkt, die Entwicklungszusammenarbeit an. Die Stiftung legt viel Wert darauf, mit Menschen zusammen zu arbeiten und gemeinsame Ziele zu verfolgen und vereint Wege hin zu einer Verbesserung der Lebensverhältnisse. Da wird niemandem etwas von oben verordnet, das er nicht möchte oder nicht braucht. Für uns ist es der einzige Weg sich dem Erfolg von Projekten sicher zu sein- das Ziel gemeinsam definiert zu haben und zwar aus der Sicht der Betroffenen. Selbstverständlich funktioniert das auch nur, wenn die natürliche Umgebung stimmt. Denn in einer kaputten Umwelt fällt das Leben schwer. Deshalb ist der Naturschutz das dritte Ziel unserer Stiftung. Ob durch den Kauf von Regenwald oder durch den Schutz von Tieren. Der Erhalt des Lebensraumes hat oberste Priorität! Unsere Projekte dienen als Brücken- gebaut zwischen dem was das Land und die Kultur uns schenken und  dem was wir den Menschen zurückgeben können.

Das brauchen wir

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns, dass Sie sich dafür interessieren, unsere Projekte zu unterstützen. Wir möchten Ihnen schon jetzt im Namen derjenigen, die davon profitieren werden, unseren ganz besonderen Dank mitteilen. Wir garantieren Ihnen, dass 100 Prozent Ihrer Spende vor Ort ankommt.

Bitte lassen Sie uns über das Spendenformular oder per Email Ihre vollständigen Adressdaten zukommen. Anschließend können Sie Ihre Spende unter Angabe des Projektnamens als Verwendungszwecks auf unser Konto überweisen.

Hier findest Du uns

Chamäleon Stiftung
Pannwitzstraße 5

13403 Berlin

Ansprechpartner
Petra Beck

Tel: 030-347996100
Fax: 030-34799611

E-Mail: p.beck@chamaeleon-stiftung.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Chamäleon Stiftung aus Berlin


Chamäleon Stiftung
Ansprechpartner:
Petra Beck

Pannwitzstraße 5

13403 Berlin

Tel: 030-347996100
Fax: 030-34799611

Mail:
p.beck@chamaeleon-stiftung.org
Webseite:
www.chamaeleon-stiftung.org
Spendenquittung: keine Angabe