Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)


Bad Nenndorf, Niedersachsen
Kategorien: Kategorie Sport & Freizeit 
Das sind wir

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit rund 1.250.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis zum Jahr 2013 hat die DLRG knapp 22 Millionen Schwimmprüfungen und über viereinhalb Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In über 2.000 örtlichen Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr über sieben Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland.

Die Kernaufgaben der DLRG sind:

  • Schwimmausbildung
  • Aufklärung
  • Wasserrettungsdienst

Rund 50.000 Mitglieder im Wasserrettungsdienst der DLRG wachen jährlich über 2,2 Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern. Im Jahr 2013 retteten die Wachgänger mit ihrem humanitären Einsatz 686 Menschen vor dem nassen Tod. Dennoch ertranken in Deutschland 446 Menschen im gleichen Zeitraum. Weltweit sterben etwa eine halbe Million Menschen jährlich im Wasser. Die DLRG setzt sich angesichts dieser erschreckenden Zahl international für bessere Sicherheitsstandards auch außerhalb Deutschlands durch aktive Mitarbeit in der internationalen Dachverbänden, der International Life Saving Federation (ILS) und der International Life Saving Federation - Europe (ILS-E) ein.

Das machen wir

Leitsätze der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Wir sind die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt und haben uns dem Prinzip der Humanität verpflichtet. Wir tragen verantwortlich dazu bei, die Sicherheit der Menschen im, am und auf dem Wasser zu gewährleisten.

Damit übernehmen wir eine wichtige gesellschaftliche und soziale Aufgabe. Unsere freiwillige und ehrenamtliche Arbeit gestalten wir selbstbestimmt, nach demokratischen Prinzipien und im partnerschaftlichen Miteinander.

Zur Rettung von Menschen aus Wassergefahr streben wir einen flächendeckenden Wasserrettungsdienst an und bilden im Schwimmen und Rettungsschwimmen aus; wir fördern und unterstützen alle Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.

Das bedeutet für uns

  • unsere Kompetenz in den Dienst am Mitmenschen zu stellen, um der Bevölkerung eine sichere Freizeit im, am und auf dem Wasser zu ermöglichen
  • den Wasserrettungsdienst an Flüssen, Seen und Küsten zu organisieren, durchzuführen und die notwendige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, 
  • unsere Mitglieder für die Wasserrettung und die Erste Hilfe auszubilden und ständig weiter zu qualifizieren,
  • im Rahmen der Rettungsdienstgesetze und des Katastrophenschutzes mitzuwirken, um eine umfassende Versorgung der Bevölkerung in Notsituationen im, am und auf dem Wasser sicherzustellen

Wir bieten aktive Information, Aufklärung und Ausbildung der Bevölkerung.

Das bedeutet für uns

  • unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger über Gefahren im, am und auf dem Wasser aufzuklären
  • die Bevölkerung im Schwimmen, Rettungsschwimmen, der Ersten Hilfe und der Herz-Lungen-Wiederbelebung auszubilden,
  • den Schwimm- und Rettungsschwimmunterricht in Schulen und Institutionen zu unterstützen,
  • zielgruppenspezifische Angebote zu machen, die der Vorbeugung von Wasserunfällen, der Hilfe zur Selbsthilfe, der Gesundheitsvorsorge und der Freude an der Bewegung im Wasser dienen.

Unsere humanitäre Zielstellung verpflichtet uns, aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft mitzuwirken.

Das bedeutet für uns

  • auf DLRG-relevante gesellschaftspolitische Probleme hinzuweisen und bei der Lösung engagiert mitzuwirken,
  • das Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz im, am und auf dem Wasser zu stärken und mit geeigneten Maßnahmen für die Erhaltung unserer Umwelt einzutreten,
  • für einen flächendeckenden Erhalt der Bäderinfrastruktur einzutreten.


Wir fördern mit der DLRG-Jugend eine eigenständige Jugendarbeit, die sich den Grundwerten des Verbandes verpflichtet.

Das bedeutet für uns
  • die Arbeit der DLRG-Jugend auf der Grundlage ihres Leitbildes zu unterstützen, uns für ihren Fortbestand einzusetzen und ihre Verantwortung als freier Träger der Jugendhilfe anzuerkennen,
  • Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch in der DLRG die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln, ihre altersspezifischen Bedürfnisse einzubringen und ihre Interessen aktiv zu vertreten, 
  • junge Menschen schon frühzeitig in Diskussions- und Entscheidungsprozesse einzubeziehen und sie langfristig für die DLRG zu begeistern.  


Wir setzen auf sportliche Aktivitäten als wichtigen Beitrag für einen leistungsfähigen Wasserrettungsdienst.

Das bedeutet für uns

  • durch regelmäßiges Training unsere Fertigkeiten und Qualifikationen sicherzustellen und auszubauen,
  • in rettungssportlichen Wettkämpfen die Leistungsfähigkeit unserer Aktiven zu vergleichen und damit die Motivation für den Rettungseinsatz zu erhöhen.

Wir bieten lebendige Vereinskultur.

Das bedeutet für uns

  • ein vielfältiges Vereinsleben für alle Altersgruppen zu gestalten,
  • Angebote im Bereich der Freizeitaktivitäten und der sozialen Kommunikation zu unterbreiten,
  • die Selbstverwirklichung und Selbstentfaltung aller Mitglieder zu unterstützen.


Wir entwickeln auf der Grundlage der Ziele und Aufgaben des Verbandes unsere Organisationsformen weiter.

Das bedeutet für uns

  • strategische Fragen in zentralen Aufgabenfeldern gemeinsam zu diskutieren, bundeseinheitlich festzulegen und in allen Gliederungen effizient umzusetzen,
  • die Strukturen unserer Bundesorganisation auf leistungsfähige Landesverbände mit arbeitsfähigen Gliederungen zu reduzieren, die Verwaltung zu straffen und die Gremienarbeit zu konzentrieren,
  • durch klare Aufgabenzuweisungen und Kompetenzabgrenzungen die Arbeitsfähigkeit der Gliederungen zu sichern und Möglichkeiten zur Bildung von regionalen Arbeitsschwerpunkten zu schaffen,
  • Instrumente zu entwickeln, die die Durchlässigkeit von Meinungen und Ideen aller Mitglieder verbessern.

Wir führen unseren Verband ehrenamtlich, partnerschaftlich und kooperativ.

Das bedeutet für uns

  • in Teams zu arbeiten, Entscheidungen transparent zu machen, Aufgaben und Verantwortung zu delegieren und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse einzubeziehen,
  • aktive Mitarbeiter zu gewinnen, sie dauerhaft zu motivieren und ihre Erfahrungen und Fachkompetenz zu nutzen,
  • innerverbandliche Voraussetzungen zu schaffen, die ein stärkeres Engagement von Frauen auch in Führungsfunktionen ermöglichen,
  • ein umfassendes Bildungsprogramm zur Qualifikation anzubieten,
  • Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassend über verbandliche Entwicklungen zu informieren.

Wir stellen unser Profil in der Öffentlichkeit eindeutig und unverwechselbar dar.

Das bedeutet für uns
  • die Einheitlichkeit des Bildes der DLRG in der Öffentlichkeit zu sichern,
  • unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger mit den Zielen und Aufgaben der DLRG vertraut und unsere Arbeit transparent zu machen,
  • unseren Bekanntheitsgrad auszubauen und diesen zielgerichtet für unsere verbandlichen Interessen zu nutzen,
  • moderne Marketing- und Kommunikationsformen einzusetzen.

Wir müssen die zur Aufgabenerfüllung notwendigen Finanzen langfristig sichern.

Das bedeutet für uns

  • Mitglieder und Fördermitglieder zu werben, differenzierte, leistungs- und angebotsorientierte Mitgliedsbeiträge festzusetzen und passive Mitgliedschaften attraktiv zu gestalten,
  • öffentliche Mittel zur Bewältigung der subsidiär übernommenen öffentlichen Aufgaben einzufordern,
  • alle über die eigentliche Wasserrettung und die Hilfe im Katastrophenfall hinausgehenden Dienstleistungen und Serviceangebote kostendeckend anzubieten, zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen, die auch in Zukunft die Leistungsfähigkeit der DLRG sichern.

Wir bringen unsere Fachkompetenz und Erfahrungen als die führende Wasserrettungsorganisation in die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Verbänden ein.

Das bedeutet für uns

  • Die Entwicklung im technischen und medizinischen Bereich voranzutreiben,
  • mit anderen Organisationen im Umfeld unserer Aufgabenstellung zusammenzuarbeiten, unterschiedliche Spezialisierungen anzuerkennen und für gemeinsame Abstimmung zu sorgen,
  • unsere Interessen bundesweit in Arbeitsgemeinschaften und Organisationen engagiert zu vertreten,
  • den europäischen Gedanken auch im Bereich der Wasserrettung voranzutreiben und auf internationaler Ebene mitzuwirken.


Das brauchen wir

  • DLRG-Rettungsboot demoliert
  • Tierische Lebensretter brauchen Hilfe
  • Anlass-Spende
  • Testamente/Legate


Hier findest Du uns

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)
Im Niedernfeld 1-3

31542 Bad Nenndorf

Ansprechpartner
Leiter Verbandskommunikation Achim Wiese

Tel: 05723-9550
Fax: 05723-955509

E-Mail: bgf@bgst.dlrg.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)  aus Bad Nenndorf


Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)
Ansprechpartner:
Leiter Verbandskommunikation Achim Wiese

Im Niedernfeld 1-3

31542 Bad Nenndorf

Tel: 05723-9550
Fax: 05723-955509

Mail:
bgf@bgst.dlrg.de
Webseite:
www.dlrg.de
zu Facebook
zu Twitter
zu YouTube
Spendenquittung: keine Angabe