choice e.V.
Don`t wait – act now!

Stuttgart, Baden-Württemberg
Kategorien: Kategorie Kinder Kategorie Kunst & Kultur Kategorie Sport & Freizeit Kategorie Jugendliche 
Das sind wir

"Nur wer sich selbst bewegt und Spaß dabei hat, kann in unserer Welt etwas bewegen!"  
                                              
Ihr choice-Vorstand, Stefan Klement und Ralf Müller

Wir von choice e.V. möchten Projektideen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen auf regionaler, bundesweiter und internationaler Ebene umzusetzen. Hierbei geht es uns darum, nachhaltig einzelne Schicksale von jungen Menschen, die in prekären Lebenssituationen sind, zu verbessern.
Wir sehen wohltätige Arbeit nicht als Konkurrenzkampf, sondern als Kooperationsarbeit. Denn gemeinsam kann man mehr erreichen. choice e.V. zeichnet sich nicht nur durch das Engagement aus, sondern auch durch verschiedene weitere Aspekte: Wir wählen unsere Projekte sorgfältig danach aus, ob sie sinnvoll, nachhaltig und notwendig sind. Wir befassen uns mit allen Facetten sozialkritischer Themen und ignorieren diese nicht.Der Verein ist konfessionell sowie politisch neutral. Für uns gibt es weder regionale noch gesellschaftliche Grenzen. Durch unsere Methode Projekte anzugehen, möchten wir es ermöglichen dass 100% der Spendengewinne den Engagements zugute kommen. Kurze Verwaltungswege reduzieren nicht nur die Zeit für Entscheidungen, sondern ermöglichen choice e.V. auch die Deckung der laufenden Kosten durch die Mitgliedsbeiträge. In den letzten Jahren haben wir Erfahrungen mit Themen wie Zwangsprostitution, Armut, Hospizarbeit, Therapie und Bildung gesammelt. Hierbei stehen wir stets mit den Hilfsbedürftigen und Einrichtungen einen partnerschaftlichen Dialog.Wir als choice e.V. sehen uns daher nicht als wohltätigen Verein unter Vielen, sondern möchten uns dadurch auszeichnen, dass wir aus theoretischen Ideen tatsächlich umsetzbare und innovative Projekte kreieren, zu denen jeder individuell beitragen kann.

Das Motto Don`t wait – act now! ist einer unserer Leitsätze.

Regional organisiert
Neben den Aktivitäten auf unserer Bundesebene sind wir zudem bereits in drei Städten in Baden-Württemberg regional organisiert:StuttgartFreiburgFreudenstadtIn unseren regionalen Gruppen werden Projekte organisiert, gemeinsame Aktivitäten inszeniert sowie Interessen und Erfahrungen geteilt.

Das machen wir

Annual Badges 2015
Ausgangslage
Über viele Jahrzehnte trennte die Apartheit Südafrika in zwei Teile. Neben Armut erfuhren viele Menschen auch eine Perspektivlosigkeit und HIV breitete sich immer weiter aus. 1994 endete offiziell die Apartheit nach einer Phase der Verständigung mit einem demokratischen  Regierungswechsel. Jedoch blieben Armut, Perspektivlosigkeit und HIV. Gerade junge Menschen benötigen eine Stütze, die zum Beispiel ein Kinder- und Jugendverband bieten kann. Da Mpumalanga eine der ärmsten Regionen Südafrikas ist, stehen für die Förderung von Kindern und Jugendlichen wenig Mittel zur Verfügung. Kinder und Jugendlichen in der Provinz Mpumalanga (Südafrika) können sich einen Mitgliedsbeitragin einem Kinder- und Jugendverband, der neben Gruppenstunden und Ausflügen auch Weiterbildungen organisiert, meist nicht selbst leisten.

Zielsetzung
Wir möchten so vielen südafrikanischen Kindern und Jugendlichen wie möglich die jährlichen Mitgliedbeitragskosten bei den SCOUTS South Africa von 3,- Euro pro Personen abnehmen. Hierdurch können wir diesen Kindern und Jugendlichen unter anderem die Teilnahme an Gruppenstunden, Ausflügen, Camps und Weiterbildungen ermöglichen.

Projektbeschreibung
Um den Kindern und Jugendlichen die Mitgliedschaft zu ermöglichen, hat Nangu Thina e.V. bereits im Jahr 2003 das Projekt Annual Badges ins Leben gerufen. Ein Annual Badge ist ein spezieller Aufnäher, der jedes Jahr die gleiche Form, aber ein neues Design besitzt. Ein Aufnäher kostet genau 3,- Euro, was dem Mitgliedsbeitrag bei SCOUTS South Africa für ein Kind oder Jugendlichen pro Jahr entspricht. Je nach Wechselkurs können zwischen 95% bis 105% des Umsatzes an die SCOUTS South Africa weitergeleitet werden, da die Herstellungskosten der Aufnäher bei der Produktion einer enormen Stückzahl sehr gering ausfällt.

Aktueller Stand
Zum fünften Mal in Folge führen wir über unser Verbreitungsgebiet das Projekt Annual Badges durch. Durch den Verkauf der Annual Badges 2015 können wir Kinder und Jugendliche aus der südafrikanischen Provinz Mpumalanga die Mitgliedschaft bei den SCOUTS South Africa für ein Jahr sichern.

Spielplatz der Möglichkeiten 2015
Ausgangslage

Moldawien ist das ärmste Land Europas. Neben vielen anderen alltäglichen und hierzulande selbstverständlichen Dingen fehlen auch die finanziellen Mittel für Einrichtungen, die sich um Kinder und Jugendliche kümmern. Unter dem Motto „Bauen an der Zukunft“ haben wir bereits im vergangenen Jahr eine Reise zum Waisenhaus Nufarul Alb in Fălești unternommen, gelegen in der ärmsten Region der Republik Moldau. Die bedrückende Situation und die große Dankbarkeit für unsere Unterstützung, haben uns überzeugt, in diesem Jahr wieder ein Projekt ins Leben zu rufen. Als wir letztes Jahr vor Ort waren, wurde uns schnell klar, dass eine Aktion nicht genug ist. Das Waisenhaus Nufarul Alb steht zwar auf einem riesigen Gelände, dieses ist jedoch größtenteils verwildert. Durch unsere Arbeit aus 2014 haben die Kinder zwar einen Raum in dem sie spielen können, aber leider keine Möglichkeit im Freien: Der Spielplatz vor der Tür war in einem derart schlechten Zustand, dass die Heimleitung ihn abreißen musste. Daher haben die Kinder nun keinerlei Spielgeräte, um neue Fähigkeiten zu lernen und sich so spielerisch weiterzuentwickeln.

Zielsetzung
Um die Kinder weiter zu fördern und zu fordern, möchten wir auf der bereits geleisteten Arbeit aufbauen und einen Spielplatz errichten, der den Kindern Spielgelegenheiten und Möglichkeiten sich frei zu entfalten bietet: Den „Spielplatz der Möglichkeiten“.

Projektbeschreibung
Vom 15. bis 29. August 2015 wollen wir einen Arbeitseinsatz in Moldawien durchzuführen, um einen Spielplatz für die Kinder zu errichten.

Tour des Lächelns 2015
Ausgangslage
Oft zählen in schwierigen Lebenslagen die kleinen Momente des Leben. Gemeinsam Freude bereiten und/oder erleben. Es gibt bereits diverse Konzepte, die gerade Kindern in Kliniken, Kinderdörfer, Rehas etc. einen schönen Moment bescheren können. Leider werden diese aber viel zu wenig umgesetzt. Die Einrichtungen haben hierfür meist nicht ausreichende Ressourcen und sind auf Externe angewiesen.

Zielsetzung
Unser Ziel ist es, innerhalb einer mehrtägigen Bustour durch Süddeutschland für und mit Kindern in einer schwierigen Lebenslage in verschiedenen Einrichtungen (Kinderklinik, Kinderrehabilitation, Kinderheim etc.) zu musizieren und hierdurch einen Moment der Freude zu schenken! Ebenso wollen wir durch unser Engagement andere Menschen motivieren, ein ähnliches Projekt zu starten.

Projektbeschreibung
In dem Zeitraum vom 07. bis 14. November 2015 (ggfs. verlängert bis 20. November 2015) besuchten wir etwa zehn (ggfs. sogar 18) Einrichtungen für Kinder (u.a. Kinderkliniken, Kinderrehabilitationszentren, Kinderdörfer). Pro Wochentag werden meist zwei Einrichtungen angefahren. Je Einrichtung ist circa eine Stunde für das gemeinsame musizieren eingerechnet, da eine längere Zeitdauer meist auch sehr anstrengend für die Kinder wird. Im Fokus stehen Kinder im Alter von 3-9 Jahren. Die Liedauswahl ist auf die Zielgruppe abgestimmt und beinhaltet viele interaktiven Lieder, damit die Kinder sich mit Tanz,  Musik und Gesang integrieren können.

Rückblick 2014
Bereits im letzten Jahr besuchten wir zwölf Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg und könnten für und mit knapp 400 Kindern musizieren. Dabei setzte sich unser Team aus Musikern und Kameramännern aus Stuttgart, Freiburg, Schwarzwald, Heidenheim, Tübingen und Frankfurt mit einer Altersspanne von 18-45 Jahren zusammen. Einen kurzen Rückblick gibt es unter der Tour des Lächelns 2014.

Aktueller Stand
Nach der Definition des Projektes und der Grobplanung sind wir aktuell in der Phase der Teambildung. So sind wir auf der Suche nach interessierten Personen die ein Musikinstrument spielen, Kinder animieren, eine filmische Dokumentation erstellen wollen oder sonstige Fähigkeiten haben und mit uns auf Tour gehen wollen. Hierfür haben wir ein Interessentendokument erstellt, welche alle relevanten Eckpunkte sowie Rahmenbedingungen enthält.

Das brauchen wir

Spende per Überweisung
Gerne können Sie Projekte oder auch das Vereinsengagement durch eine klassische Überweisung finanziell unterstützen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Informationen unserer Projekte zusammen und eine Spendenquittung über Ihren gespendeten Betrag aus. Bitte geben Sie als Verwendungszweck den Namen des Projektes an, welches Sie mit einer Spende unterstützen möchten.

Sachspende
Es stellt sich natürlich die berechtigte Frage, mit welcher Sachspende ein gemeinnütziger Verein unterstützen werden kann. Hierauf haben wir die passende Antwort und nennen Ihnen ein paar Beispiele: Regelmäßig benötigen wir Bürobedarf wie Ordner, Briefumschläge, Papier und Briefmarken für das Tagesgeschäft oder Technikausrüstungwie Laptops, Anlagen, Kamera und Werkzeuge können sowohl intern, als auch bei Veranstaltungen und Projekten eingesetzt werden. Bei unseren Projekten weisen wir zudem darauf hin, dass spezielle Sachspenden willkommen und auch nötig sind. Wie Sie sehen, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten choice e.V. mit einer sinnvollen Sachspende zu unterstützen. Im Gegenzug erhalten Sie natürlich eine Spendenbescheinigung über den Wert der Sachspende. Setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Interaktive Spende
Ein neuer und einfacher Weg uns zu helfen ist eine interaktive Unterstützung. Dies erfordert von Ihnen keine große Verpflichtung und bedeutet auch keinen Mehraufwand. Sie helfen uns durch viele kleine Aktion in ihrem Alltag.

Eigene Spendenaktion
Sie selbst können auch gerne eine eigene Spendenaktion starten. Organisieren Sie z.B. ein Benefizlauf oder ein Verkauf, der zugunsten eines Projektes von choice e.V. geht.Gerne senden wir Ihnen auch individuell auf Ihre Spendenaktion zugeschnittenes Material zu, welches Ihre Spender über unsere Projekte informieren und anregen soll. Ihren Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie einfach zu uns Kontakt auf und wir können uns speziell auf Ihre Veranstaltung vorbereiten.

Spenden zum persönlichen Anlass
Es gibt viele persönliche Anlässe, die ein Mensch durchlebt, wie z.B. die Geburt, Geburtstage oder die Hochzeit. Gerade an solchen Momenten sollte man auch an die Mitmenschen denken, deren Leben von Mangel geprägt ist. Sie können an einem dieser persönlich sehr wichtigen Veranstaltung z.B. eine Spendenbox aufstellen und mit dem Gesamtbetrag ein von Ihnen ausgewähltes Projekt fördern. Für diesen Betrag stellen wir Ihnen natürlich eine Spendenquittung aus. Sollten Ihre Gäste ebenso eine Spendenquittung benötigen, könnenSie zusätzlich eine Liste mit Spendenbetrag und Adresse anfertigen, damit wir jedem Ihrer Gäste eine eigene Spendenquittung ausstellen können. Gerne können Sie auch bei Ihrer persönlichen Veranstaltung oder schon im Vorhinein Ihre Gäste auf uns aufmerksam machen und um eine Direktspende bitten. Dazu geben Sie bitte als Verwendungszweck einen mit uns davor vereinbarten Namen, wie z.B. \\\\\\\"Geburtstag Max Mustermann\\\\\\\" an, damit wir die Spenden auch direkt zuordnen können. Gerne senden wir Ihnen auch individuell auf Ihre Veranstaltung zugeschnittenes Material zu, welches Ihre Gäste über unsere Projekte informieren und anregen soll. Ihren Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie einfach zu uns Kontakt auf und wir können uns speziell auf Ihre Veranstaltung vorbereiten.

Förder Mitgliedschaft

Sie wollen choice e.V. langfristig und nachhaltig unterstützen? Durch das Erlangen der fördernden Mitgliedschaft und der damit finanziellen Unterstützung bilden Sie mit Gleichgesinnten das Rückgrat des Vereins. Dies ermöglicht aktiven Mitgliedern die erfolgreiche Verwirklichung von Aktionen und Projekten für Kinder und Jugendliche. Als förderndes Mitglied kommen keine organisatorischen und zeitlichen Verpflichtungen auf Sie zu, jedoch können Sie sehr gerne an Aktionen und Veranstaltung des Vereins teilnehmen und über den Verein und dessen Arbeit berichten.

Hier findest Du uns

choice e.V.
Mirabellenstraße 28
c/o Gremmelspacher
70329 Stuttgart

Ansprechpartner
Martin Gremmelspacher

E-Mail: kontakt@choice-germany.com



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von choice e.V. aus Stuttgart


choice e.V.
Ansprechpartner:
Martin Gremmelspacher

Mirabellenstraße 28
c/o Gremmelspacher
70329 Stuttgart

Mail:
kontakt@choice-germany.com
Webseite:
www.choice-germany.com
Spendenquittung: keine Angabe