Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V.


Schweinfurt, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Sport & Freizeit 
Das sind wir

Leitbild

Der ISB versteht sich als moderner, innovativer Dienstleister, der fundierte, wirksame, hochwertige und attraktive Angebote auf der Grundlage von Gemeinnützigkeit und Professionalität bietet. Die elementaren Grundsätze und Werte unserer Körperschaft sowie der Umgang der Mitglieder und Mitarbeiter miteinander werden in unserem Leitbild festgehalten.

Respektvoller Umgang
Der ISB ist eine Gemeinschaft unterschiedlicher Menschen. Die Anerkennung individueller Persönlichkeit ist für uns selbstverständlich. Wir treten für die Menschen- und Kinderrechte im Sinne der International Bill of Human Rights der Vereinten Nationen sowie der Europäischen Menschenrechtskonvention ein. Jeder Mensch verdient Toleranz und Respekt, unabhängig von Alter, Geschlecht, geographischer oder sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Nationalität, Sexualpräferenz, gesellschaftlicher Teilhabe, Behinderung und Gesundheitszustand. Der Umgang miteinander, mit Gästen, Kooperationspartnern, Kurs- und Programmteilnehmern ist geprägt von Wertschätzung, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Höflichkeit. Wir handeln nach Grundsätzen der Ehrlichkeit und der Gerechtigkeit. Wir ächten jede Art von Gewalt, egal ob körperliche, seelische oder sexualisierte Gewalt.

Teamgeist, soziale Verantwortung & Vorbildrolle

Wir fördern ein kommunikatives Zusammensein auch außerhalb unserer Betriebe. Wir fördern die freundschaftliche Beziehung zwischen unseren Mitgliedern, Mitarbeitern, Kooperationspartnern, Kurs- und Programmteilnehmern, Angehörigen sowie allen Interessierten. Wir gehen rücksichtsvoll und hilfsbereit miteinander um. Wir behandeln das Eigentum des Vereins, als wäre es unser. In der Gemeinschaft leben wir die Werte des Vereins; wir streben danach, soziale Erfahrungen und Werte zu vermitteln, die Menschen befähigen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Wir sehen darin eine wichtige Basis für die Zukunft unseres Vereins. In der Zusammenarbeit und Gemeinschaft wohnt unseren Mitarbeitern ein Vorbildcharakter inne, durch den wir Werte und Wissen vermitteln. Für uns ist es selbstverständlich, stetig unsere individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und das Wissen ständig auf den neusten Stand zu bringen. Wir bringen unsere individuellen Fähigkeiten ein und tragen gleichzeitig durch konstruktive und sachliche Kritik zu einer Weiterentwicklung bei. Wir sind offen für neue Ideen und nehmen aktiv an Veränderung teil. Durch unsere eigene Flexibilität generieren wir unserem Betrieb mehr Flexibilität. Wir sind bereit, sowohl Verantwortung im Rahmen unserer Fähigkeiten zu tragen,
als auch konstruktiv im Team zusammenzuarbeiten. Es ist eine Selbstverständlichkeit einerseits zu unterstützen, sowie sich andererseits unterstützen zu lassen.

Führungsanspruch, Verantwortung & Ehrenamt
Unsere Führungskräfte sollen Vorbilder sein, welche sich Ihre Anerkennung durch Glaubwürdigkeit, Integrität und Flexibilität erarbeiten. Sie setzen dazu hohe Standards und lassen sich selbst daran messen. Sie entwickeln gemeinsam mit den Mitarbeitern Ziele und Vereinbarungen und ermöglichen Freiräume für verantwortliches Handeln der Mitarbeiter. Die Führungskräfte fördern Initiative, Kreativität und Veränderungsbereitschaft und sorgen für eine Anpassung, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern. Sie fördern durch Anerkennung und entsprechende Rahmenbedingungen die Freude an der Arbeit, um dadurch Leistung und Klima von und zwischen Mitarbeitern so gut wie möglich zu fördern, jedoch auch entschieden Konsequenzen zu ziehen, wenn es notwendig ist. Wir pflegen und fördern die Kultur des Ehrenamtes und wissen auch um die positiven persönlichen Effekte für die Engagierten selbst. Ehrenamt und Hauptamt ergänzen sich in unserem Verein sinnvoll.
Der verantwortungsvolle Umgang mit übertragenen Kompetenzen ist selbstverständlich.

Umwelt
Die Verantwortung gegenüber der Umwelt und der rücksichtsvolle Umgang mit der Natur sind uns eigen. Ebenso gehört der sinnvolle Umgang mit Wasser, Luft, Energien und anderen Ressourcen zu unseren Tugenden.

Nachhaltigkeit
Ein nachhaltiges, betriebswirtschaftlich fundiertes Finanzmanagement ist die Grundvoraussetzung für den Fortbestand unseres Vereins. Wir gehen verantwortungsvoll mit dem Vereinsvermögen und dem Eigentum des Vereins um. Wir wissen um die Notwendigkeit finanzieller Unterstützung, können aber selbstbewusst auftreten, da wir uns unserer attraktiven Gegenleistungen im sozialen und wirtschaftlichen Bereich bewusst sind. Durch die Einbringung von freiwilligen und unentgeltlichen Leistungen tragen wir dazu bei.

Qualitätsanspruch
Alle Bereiche von Bewegung, Spiel und Sport, Jugendhilfe und Erziehung, insbesondere Freizeit-, Bildungs-, Fitness- und Gesundheitsangebote sind in unserem Verein gleichberechtigt. Unser Ziel ist die Förderung des Sports, der Jugendhilfe und der Erziehung. Wir sind bestrebt, unser Angebot interessant zu gestalten, es ständig zu verbessern und das Interesse sowie den Spaß an Bewegung, Spiel und Sport, Gesundheit und Miteinander zu erhalten. Daher legen wir Wert auf qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Aus- und Fortbildung wir fördern. Wir überprüfen ständig Qualität und Effektivität unserer Arbeit.


Das machen wir

Ziele & Aufgaben

Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine,
Kürzt die öde Zeit,
Und er schützt uns durch Vereine
Vor der Einsamkeit.
JOACHIM RINGELNATZ (1883-1934)
 

Sport offenbart sich uns in mehreren Sinndimensionen. Einerseits möchten wir verschiedenen Zielgruppen Zugang zu Sportarten schaffen; unseres Erachtens hat jeder Mensch ein Recht auf Teilhabe am sozialen System \"Sport\". Weiterhin erkennen wir den Kompensationscharakter von Sport und Bewegung an. Dem vieldiskutierten Phänomen \"Bewegungsmangel\" kann durch ein Mehr an Bewegungsräumen entgegengewirkt werden. Dies wird ergänzt durch den Gesundheitscharakter von Sport. Prävention umfasst hier nicht nur physische und psychosoziale Gesundheitsziele, sondern strebt Verhaltens- und Verhältniswirkungen an. Und zuletzt werben wir stetig für eine umfassende Anerkennung der Bildungspotenziale im Sport. Eine Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenzen wird maßgeblich durch informelle Bildungsinhalte getragen, welche der Sport in besonderem Maße offeriert. Die Erkenntnis, dass gemeinsames Sporttreiben mehr als nur motorische Kompetenzen bei uns weiterentwickelt, haben neben uns viele Sportvereine und -anbieter für sich gewonnen. Worin sich der ISB von anderen Sportvereinen unterscheidet, ist die Art und Weise, mittels welcher wir diesen Zweck verbreiten. In einer Sporthalle auf Mitglieder  zu warten kann wirksam sein, muss es aber nicht. Wir haben uns daher dafür entschieden, im Rahmen unserer Angebote und Projekte uns auf bestimmte Gruppen zuzubewegen.

Sport für alle
Bereits im Rahmen unserer Gründungsmitgliederversammlung haben wir verdeutlicht, dass uns insbesondere daran gelegen ist, neue Zielgruppen systematisch zu erschließen. In unserer Gesellschaft bilden sich mehr und mehr Gruppen, welchen eine Teilhabe am sozialen System \"Sport\" mit all seinen beschriebenen Wirkungen in zunehmendem Maße verwehrt wird - bspw. Ganztagsschüler, Kinder aus prekären Familienverhältnissen oder Senioren. Dieser Exklusion - in manchen Fällen sogar Diskriminierung - möchten wir entgegentreten, indem wir Bewegung, Spiel und Sport direkt zu diesen Zielgruppen bringen

Der ISB e.V. ist vom Finanzamt Schweinfurt als gemeinnützig und steuerbegünstigt anerkannt für unsere Zweckbetriebe Sport, Jugendförderung und Erziehung. Diese haben wir wie folgt strukturiert:

  • Zentrum für Diagnostik und Prävention
  • Vereint in Bewegung
  • Bewegte Ganztagsschule
  • Akademie

Wir halten Jugendbildungsmaßnahmen, Bildungsmaßnahmen für Funktionsträger und auf sonstige Weise im Sport Tätige, sowie geordnete Sport- und Spielübungen ab, führen Versammlungen, Vorträge, Kurse, sportliche und überfachliche Veranstaltungen durch und bilden sachgemäß vorgebildete Referenten und Übungsleiter aus und setzen diese ein. Wir bezwecken damit gemäß § 2 der Satzung neben der Pflege und Förderung des Sports auch die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung der Erziehung sowie die Förderung internationaler Gesinnung, Toleranz auf allen Gebieten des Völkerverständigungsgedankens und kulturelle Betätigungen, die in erster Linie der Freizeitgestaltung dienen.



Das brauchen wir

  • Ehrenamt
  • Spenden
  • Mitglieder
  • Sponsoren


Hier findest Du uns

Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V.
Friedrichstraße 1

97421 Schweinfurt

Ansprechpartner
Karin Eberle

Tel: 09721-6754444
Fax: 09721-6756965

E-Mail: info@isb-online.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V.  aus Schweinfurt


Idealverein für Sportkommunikation und Bildung e.V.
Ansprechpartner:
Karin Eberle

Friedrichstraße 1

97421 Schweinfurt

Tel: 09721-6754444
Fax: 09721-6756965

Mail:
info@isb-online.org
Webseite:
www.isb-online.org
Spendenquittung: keine Angabe