Brasil09 e.V.


Wennigsen, Niedersachsen
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kinder Kategorie Umwelt Kategorie Jugendliche Kategorie Gemeinschaft 
Das sind wir

Zusammen lernen, arbeiten und entwickeln - darum geht es den deutschen und brasilianischen Jugendlichen von Brasi09.

Wir sind Schüler und Ehemalige der Freien Waldorfschule Sorsum in der Region Hannover und junge Menschen aus der nordostbrasilianischen Kleinstadt Porto-Piauí. Gemeinsam entwickeln wir Projekte, die nach unseren Vorstellungen die Zukunft gerechter gestalten können. Wir visionieren, organisieren, finanzieren und realisieren. Wenn wir etwas nicht können, lassen wir es uns beibringen oder arbeiten nach dem Prinzip "learning by doing".

Nur wer sich selbst entwickelt, kann Entwicklungsarbeit leisten
Am Anfang unserer Projekte steht der Traum, aus eigener Kraft etwas zu verändern. Zum Beispiel Ausbildungsplätze in Porto zu schaffen, damit nicht alle jungen Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Wir überlegen uns, welche Chancen die Region bietet und wie wir sie nutzen können. Die einheimischen Jugendlichen haben viele Ideen. Oft fehlt ihnen nur der Mut oder das Startkapital, um sie zu verwirklichen. Damit wir auf Augenhöhe zusammen arbeiten können, lernen wir deutschen Jugendlichen Portugiesisch und die Brasilianer nehmen Englischunterricht. Wir teilen die Aufgaben so auf, dass jeder seine Fähigkeiten einbringen kann. Sowohl in Porto als auch in Sorsum müssen wir lernen, Finanzierungspläne aufzustellen, Buch zu führen, Sponsoren zu werben und Öffentlichkeit herzustellen. So haben wir seit fünf Jahren unsere Cocktailbar Brasilikum, an der wir bei Schulfesten, Theateraufführungen, Stadtfesten und Geburtstagsfeiern fruchtige Getränke verkaufen. Für die konkreten Aufgaben gibt es kein Lehrbuch. Wir müssen unsere eigenen Erfahrungen machen. Das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe gilt bei uns für alle Projektteilnehmer, egal von welchem Erdteil sie kommen.

Gegen Ungerechtigkeit und für jeden von uns
Um die Zukunft zu gestalten, müssen wir mehr leisten als heute unbedingt nötig ist. Abschlussprüfungen, Mathe-Arbeiten, Theater-AG, Cello-Unterricht, Fußball-Training, Kumpels treffen - eigentlich haben Schüler genug Pflichten und Termine. Doch wer einmal an
einer Austauschbegegnung in Brasilien oder Deutschland teilgenommen hat, der ist zu großem Engagement bereit. Der Wunsch, die Freunde aus Porto ganz schnell wieder zu sehen, ist die größte Triebfeder, die wir uns vorstellen können. Das macht den Unterschied zu herkömmlichen Entwicklungsprojekten aus. Wir spenden nicht einfach für irgendwelche Kinder in der Dritten Welt. Wir kennen die Namen, die Geschichten und die Träume unserer Freunde in Brasilien. Und wenn wir sie gemeinsam umsetzen, merken wir, dass wir uns selbst damit mindestens genauso helfen wie ihnen.

Das machen wir

  • „Fruticultura“ – eine Freundschaft, die Früchte trägt! Eine Obstplantage zum Lernen und Arbeiten
  • Centro da Juventude - Ein Jugendbildungszentrum für Porto
  • Englisch lernen mit australischen Studenten „Let‘s work together“
  • Schüleraustausch


Das brauchen wir

Spenden und Fördern
Helfen macht Freude und ist oftmals gar nicht schwer. Wir haben einige Ideen zusammengetragen, wie Sie uns unterstützen – und selbst profitieren können! 

Bank oder Bares.
Wir stellen Spendenbescheinigungen aus. Wir freuen uns über jede finanzielle Förderung. Als gemeinnütziger Verein sind wir vom Finanzamt berechtigt, für Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Bitte geben Sie dazu Ihre Anschrift an. Bis zu einer Höhe von 200 Euro reicht dem Finanzamt die Vorlage des Überweisungsträgers oder Kontoauszuges. Bei größeren Zuwendungen von Stiftungen und Unternehmen veröffentlichen wir gerne Ihr Logo in unseren Publikationen und auf unserer Internetseite.


Brasil09's Bester: Apfelsaft lecker, gesund und sozial
Wir sammeln und ernten von Spätsommer bis Herbst auf Streuobstwiesen, Hinterhöfen und in Schrebergärten unbehandelte Äpfel. In einer Mosterei werden die Früchte gewogen, gewaschen und gepresst. Wir verkaufen den daraus gewonnenen Direktsaft zugunsten unseres Projektes „Fruticultura“ und fördern mit dem Erlös den Aufbau einer Landwirtschaftsschule in Porto. So fruchtig und natürlich schmeckt kein Apfelsaft aus dem Supermarkt!


Sie schlürfen, wir schuften: Cocktailbar Brasilikum
Egal ob runder Geburtstag, Silberhochzeit oder Firmenjubiläum: brasilianische Cocktails kommen bei Ihren Gästen immer gut an! Sie können uns und unsere Cocktailbar für Ihre Feier buchen. Wir mixen nach eigenen Rezepten oder shaken nach Ihren persönlichen Wünschen – mit und ohne Alkohol.

Den Preis berechnen wir individuell. Er ist abhängig vom Personalbedarf, Material und Vorbereitungsaufwand. Arbeitsteilung ist möglich: Sie kaufen ein, wir schenken aus. Zu unserem Inventar gehören 250 Gläser in verschiedenen Größen.


Mach' mal Pause, wir machen den Rest
Hecke schneiden, Kinder hüten, Flyer verteilen: Wir übernehmen (fast) jeden Fall. Pauschalpreis oder Stundenlohn (Richtsatz 8 Euro). Unsere Jobber arbeiten nicht in die eigene Tasche, sondern nur für den großen Topf.


Für Porto spenden, Postkarte bekommen
Keine E-Mail ist so schön wie ein handgeschriebener Brief. Wenn wir in Brasilien sind, schicken wir Ihnen gerne eine persönliche Postkarte. Spenden Sie einfach einen Betrag von
mindestens 10 Euro für eines unserer Entwicklungsprojekte in Porto. Vergessen Sie bei der Überweisung nicht, Ihre Adresse und den Zweck „Postkarte“ anzugeben.
Die nächste Reise startet wieder im Sommer 2015. Bis dahin können Sie sich Grüße von unseren brasilianischen Jugendlichen schicken lassen.


Alles muss raus? Sachen spenden
Für unsere Cocktailbar und Informationsstände freuen wir uns über Sachspenden. Wir nehmen zum Beispiel gerne gebrauchte oder neue Küchengeräte an (Ice-Crusher, Barlöffel,
Cocktailshaker, Kühltruhe, Saftpresse etc.). Außerdem können wir Zubehör wie Gläser-Sortimente, Sonnenschirme, Barhocker und Stehtische gebrauchen. Für Informationsstände benötigen wir Stellwände, Plakatständer, Pins, Permanentmarker, Folien und ähnliches.

Sachspenden für unsere Projekte in Brasilien sind nur in begrenztem Rahmen eine Hilfe. Der Transport ist ggf. schwierig und teuer. Lieber unterstützen wir die lokale Wirtschaft vor Ort.
Wir freuen uns über Ihre Angebote.


Einfach mal mit anpacken oder eigene Ideen einbringen?
Sie haben Lust uns unter die Arme zu greifen? Jung und Alt können sich an verschiedenen Aktionen beteiligen, Äpfel sammeln, Waffeln backen, Cocktails mixen, Flyer verteilen und vieles andere. Auch unsere Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen sind öffentlich. Wir sind gespannt auf Ihre Anregungen und freuen uns über neue Blickwinkel.

Hier findest Du uns

Brasil09 e.V.
Weetzener Str. 1
Freie Waldorfschule Sorsum
30974 Wennigsen

Ansprechpartner
Peter Holzki

Tel: 05109-2817
Fax: 05109-689710

E-Mail: info@brasil09.de



Logo von Brasil09 e.V. aus Wennigsen


Brasil09 e.V.
Ansprechpartner:
Peter Holzki

Weetzener Str. 1
Freie Waldorfschule Sorsum
30974 Wennigsen

Tel: 05109-2817
Fax: 05109-689710

Mail:
info@brasil09.de
Webseite:
www.brasil09.de
zu Facebook
Spendenquittung: ja