Campus Regensburg e.V.


Regensburg, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

Der Campus Regensburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und setzt sich für die Förderung von Kunst und Kultur, sowie studentischen Engagements am Campus der Hochschule und der Universität Regensburg ein. Seit 2010 bildet er ein organisatorisches Gerüst für das Campusfest und weitere Veranstaltungen von Studierenden “für alle”.

Das machen wir

Geschichte
Am 12. Februar 2010 trafen sich acht Studierende der beiden Regensburger Hochschulen im Büro des Forum Sozialwissenschaften, einer der Fachschaften an der Hochschule Regensburg. Nach 51 Minuten war der Campus Regensburg e.V. mit den ersten Vorständen Johannes Ries, Stephan Christoph, Andreas Gmeiner und Dominik Huber gegründet.
Doch das Campusfest – dessen Geschichte eng mit der des Campus Regensburg e.V. verwoben ist – wurde schon lange Zeit vorher geboren. Im Jahr 2007 wurden im Sprecherrat der Hochschule Regensburg erstmal Planungen für ein “Campusfest” vollzogen. Nachdem das “Sommerfest” der HS.R abgeschafft wurde, wollte die Studierendenvertretung mit der neuen Idee eine neue Veranstaltung schaffen. Nach Gespräche mit der Hochschulleitung und weiteren wichtigen Ansprechpartnern, wie dem Technischen Betrieb, fand am 26.06.2008 das erste Campusfest Regensburg statt. Unter Federführung der Fachschaft Informatik/Mathematik entstand im Studentischen Konvent der HS.R wie auch im darauffolgenden Jahr etwas Neues. Im Schreiben an potenzielle Sponsoren las sich das so:

Bei dem Campusfest handelt es sich um eine Freiluft-Veranstaltung, bei welcher Studierende, Mitarbeiter, Professoren, Studienbewerber und Interessierte eingeladen sind die Hochschule Regensburg von einer anderen Seite kennen zu lernen. Nicht der Studienalltag steht im Vordergrund, sondern all jenes drumherum: welche Einrichtungen das Studium erleichtern und ergänzen können und welche Möglichkeiten es gibt sich während seines Studiums zu engagieren.

Daran änderte sich auch am am 4. Juni 2009 nicht viel. Aus drei Bands wurden acht, die Headliner hießen The Prosecution.

Nach zwei Jahren, in denen das Campusfest langsam die ersten Schritte ging, wurde neuerlich im Sprecherrat der HS.R diskutiert, wie es weitergehen soll. Das Campusfest sollte weiter ausgebaut werden und es sollte endlich gelingen auch Einrichtungen und Organisation der Universität für eine gemeinsame Veranstaltung “von Studierenden für alle” zu gewinnen. Außerdem war es zunehmend problematisch das wachsende Ereignis über die Kassen eines Fachschaftsvereins abzurechnen, dessen Zweck vornehmlich ein anderer ist.
Unter der Leitung der Sprecherräte Andreas Gmeiner und Johannes Ries entstand eine neue Organisationsstruktur. In einem eigenen Campusfest-Team sollte künftig die Infrastruktur für Informations- wie Verpflegungsstände geschaffen und die Veranstaltung geplant werden. So wurde die Organisation auch für Studierende außerhalb des Studentischen Konvents und der Fachschaften geöffnet. Verschiedene kleine Ressorts, wie Musikbooking oder Sponsoring, nahmen die Arbeit auf, die im Campusfest-Team zusammengetragen wurde. Schließlich wurde Anfang 2010 der Campus Regensburg e.V. gegründet um eine ideelle, organistorische und rechtliche Basis für die gemeinsamen Vorhaben zu gewinnen.

Am 2. Juni 2010 war es schließlich soweit: Das gewachsene, dritte Campusfest öffnete seine nicht vorhandenen Pforten. Die hatte auch eher der Himmel geöffnet: Es regnete in Strömen, schon die Tage zuvor, und demnach schien das dritte Campusfest eine große Herausforderung zu werden. Insgesamt zwölf musikalische Acts auf zwei Bühnen waren zu sehen und zu hören, im Standbereich tummelten sich erstmal auch studentische Organisationen der Universität und beim im Vorjahr entstandenen “CampusCup” maßen sich Studierende im Fuß- und Volleyball. Die Headliner hießen “Eternal Tango” und rund 2.000 Besucher trotzten den widrigen Bedingungen. Mit der “AfterShowParty” in der Alten Mälzerei wurde der Tag mit “Supershirt” und DJ Säm beendet, während auf den Campuswiesen tapfer abgebaut wurde. Und trotz den klangvollen Namen auf der Bühne wurde weiterhin betont: Wir machen kein Festival, wir machen ein Campusfest!
Und das sollte auch weiterhin die Prämisse bleiben: Ein Tag an dem der Campus und die Kultur sich treffen. Ein Tag an dem sich Organisationen und Einrichtungen, die an den Regensburger Hochschulen beheimatet sind präsentieren. Ein Tag an dem Studierende eine große Veranstaltung “für alle” schaffen – mit freiem Eintritt, mit viel ehrenamtlichen Engagement und Erfahrungen für die Organisatoren, die ein Leben lang halten. So war es nur ein logischer Schluss das 2010 der neu geschaffene “Preis für studentisches Engagement an der HS.R” beim Campusfest erstmals verliehen wurde und seither zum Programm gehört.

Apropos Erfahrung: 400 Regencapes waren eine zentrale Bestellung für das vierte Campusfest. Bereits mit einer ersten WarmUpParty im März hatten man sich eine kleine finanzielle Basis schaffen können und so war man gut gerüstet für den 9. Juni 2011. Nach der verregneten und trotzdem erfolgreichen Veranstaltung im Vorjahr wurde für 2011 vor allem überlegt, wie und wo Verbesserungs- und Erweiterungsmöglichkeiten bestünden. So wurde beispielsweise aus der zweiten Musikbühne die Kulturbühne. Kulturelle Beiträge, vor allem vom Campus, sollten die Vielfalt des Campusfests erweitern. Ob Chor, Tanzgruppe oder Autorin – hier fanden viele Platz und das Fest eine Bereicherung. Mit Bilderbuch und Grossstadtgeflüster waren auch die musikalischen Höhepunkte gesichert und – die Regencapes konnten in der Verpackung bleiben und 4.000 Menschen feierten gemeinsam.

Noch während dem Aufräumen am folgenden Tag kam eine Idee auf: Warum nicht auch im Winter ein Campusfest und den widrigen Bedingungen im Freien einmal durch eine Veranstaltung innerhalb der Campusgebäude entfliehen? Die Campusfest WinterSauna war geboren, noch bevor der letzte Kippenstummel vom Boden der grünen Wiese aufgehoben war. Und so meldete sich der Campus Regensburg e.V. schon am 19. Dezember 2011 zurück. Mit Improtheater, mit Poetry Slam und mit drei Bands inclusive dem Headliner Moop Mama und brachte 600 begeisterte Besucher in Bewegung.Das Campusfest 2012 fand am 14. Juni statt. Die hohen Erwartungen des Vorjahres wurden auf ganzer Linie erfüllt und so strömten wieder an die 4000 Studierenden, Beschäftigte und Interessierte auf das Areal zwischen Hochschule und Universität. Da auch dieses Mal das Wetter mitspielte, konnte bis in den späten Abend zu den Auftritten der beiden Headliner “Ratatöska” und “Fuck Art Let’s Dance” ausgelassen gefeiert werden. Im Anschluss gab es für Alle, die noch immer nicht genug hatten, die mittlerweile schon obligatorische After-Show-Party in der Alten Mälzerei.Für das nächste Campusfest am 13. Juni 2013 dürfte eines klar sein: Routine wird nicht einkehren, wenn studentisches Engagement mit Ideen, Ehrenamt und Esprit Unvergleichliches schafft.

Das brauchen wir

Mitglied werden
Wir freuen uns über jedes neue Mitglied in unseren Reihen, dass uns bei der Verwirklichung der Ziele des Campus Regensburg e.V. zur Seite steht.
Eine ordentliche Mitgliedschaft, die Stimmrecht bietet, Engagement im und für den Verein erfordert und für Vorstände Vorraussetzung ist, kann jeder immatrikulierte Studierende der Hochschule oder der Universität Regensburg beantragen.

Personen, Firmen oder Organisationen, die den Campus Regenburg e.V. ideell, mit Tatkraft oder auch langfristig finanziell unterstützen wollen können eine Fördermitgliedschaft anstreben.

Hier findest Du uns

Campus Regensburg e.V.
Seybothstraße 2
OTH Regensburg
93053 Regensburg

Ansprechpartner
Andreas Holz

Tel: 0941-9439825
Fax: 0941-9439826

E-Mail: vorstand@campus-regensburg.org



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Campus Regensburg e.V. aus Regensburg


Campus Regensburg e.V.
Ansprechpartner:
Andreas Holz

Seybothstraße 2
OTH Regensburg
93053 Regensburg

Tel: 0941-9439825
Fax: 0941-9439826

Mail:
vorstand@campus-regensburg.org
Webseite:
www.campus-regensburg.org
Spendenquittung: keine Angabe