Deutsch-Amerikanisches Institut - Amerika Haus e.V.


Nürnberg, Bayern
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Kunst & Kultur 
Das sind wir

Geschichte des DAI
Das DAI Nürnberg wurde 1946 von der amerikanischen Militärregierung in der eigenen Besatzungszone, zunächst nur für Angehörige der amerikanischen Militärregierung, gegründet. 1947 erfolgte die Umbenennung in „Amerika Haus“ und es entstanden eine öffentliche Bibliothek sowie ein Kulturprogramm als Teil des Reeducation-Programms der US-Regierung. Mit Beginn des Kalten Kriegs stellte man jedoch die Vermittlung antikommunistischer Positionen in den Mittelpunkt, da Deutschland nun als potentieller Verbündeter galt. Auf Wunsch deutscher Politiker blieben die Amerika Häuser nach der Gründung der BRD 1949 bestehen. Im selben Jahr wurde der, bis zum heutigen Tag existierende, German-American Women’s Club Nürnberg-Fürth e.V. im DAI gegründet.

In den 1960er Jahren, unter Präsident John F. Kennedy, entstanden Pläne zur Umwandlung einiger Amerika Häuser in binationale Kultureinrichtungen. Denn die Einflussbereiche der USA und der Sowjetunion waren zu diesem Zeitpunkt in Europa bereits klar abgesteckt und die USA wollten sich nun stärker in Richtung Südamerika und Afrika orientieren. Somit wurde auch das Amerika Haus in Nürnberg im Jahr 1962 zum binationalen Zentrum und es erfolgte eine offizielle Umbenennung in Deutsch-Amerikanisches Institut Nürnberg e.V. Finanziell wurden die Kosten zwischen deutschen Institutionen (Stadt, Land und Bund) und dem USIS (United States Information Service) aufgeteilt, während personell Deutsche und Amerikaner zu Mitgliedern des Vorstands und des Verwaltungsrats ernannt wurden.

Heute erhält das DAI für seine Arbeit weiterhin Mittel von Stadt, Land und Bund sowie Unterstützung von der Kulturabteilung der amerikanischen Botschaft. Zusätzlich gibt es seit einigen Jahren den Verein der Freunde des DAI, der mit seinen Mitgliedsbeiträgen die Aufgaben des DAI unterstützt.

Als binationales Institut ist das DAI für beide Länder Begegnungsort, an dem deutsche und amerikanische Standpunkte im Dialog erörtert werden und ein gegenseitiges Kennenlernen der jeweiligen Werte, Ideale und kulturellen Leistungen ermöglicht wird. So gibt es anspruchsvolle Veranstaltungen zu aktuellen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Ereignissen in den USA und ein reichhaltiges Kulturprogramm aus Konzerten, Autorenlesungen, englischsprachigen Filmen und Theatervorstellungen. Zusätzlich werden englische Sprachkurse und Sprachtests sowie verschiedene Diskussionsgruppen zur aktiven Beteiligung angeboten, wobei es seit neuestem auch ein Kinder- und Jugendprogramm gibt. Informationen über USA-Aufenthalte für Studenten, Schüler, Praktikanten und junge Berufstätige sind im DAI erhältlich. Desweiteren steht Ihnen hier die größte öffentlich zugängliche englischsprachige Bibliothek in Nordbayern für Vergnügen und Recherche zur Verfügung.X

Das machen wir



Das brauchen wir

Join us
Ehrenamtliche Tätigkeiten / Volunteers

Das DAI freut sich über jede Anfrage nach unbezahlten ehrenamtlichen Tätigkeiten, denn es besteht immerzu ein Bedarf nach englischen Muttersprachlern für das Angebot einiger Programmpunkte. Gerne setzen wir Freiwillige für die Kinder- und Jugendarbeit ein, wie z. B. bei der „Battle of the Books“.

Außerdem ist das DAI Anlaufstelle bei der Suche nach einem Partner für ein Sprachtandem. Dies ist partnerschaftliches und autonomes interkulturelles Lernen, bei dem Personen mit verschiedenen Muttersprachen paarweise zusammenarbeiten, um voneinander die jeweilige Fremdsprache zu lernen, mehr über die Person und die Kultur des Partners zu erfahren und auch andere Kenntnisse - z. B. aus ihrem beruflichen Tätigkeitsbereich - auszutauschen.

Praktika
DERZEIT SIND KEINE OFFENEN PRAKTIKUMSSTELLEN VERFÜGBAR.
Grundsätzlich ist ein Praktikum im DAI jederzeit möglich. Voraussetzungen sind jedoch eine Mindestdauer von vier Wochen und eine rechtzeitige Terminabsprache mit dem Program Management. Bei Interesse bitten wir um eine Zusendung von Bewerbungsschreiben und Lebenslauf per E-Mail.

Hier findest Du uns

Deutsch-Amerikanisches Institut - Amerika Haus e.V.
Gleißbühlstr. 9

90402 Nürnberg

Ansprechpartner
Prof. Dr. Andreas Falke

Tel: 0911-230690
Fax: 0911-2306923

E-Mail: mail@dai-nuernberg.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Deutsch-Amerikanisches Institut - Amerika Haus e.V. aus Nürnberg


Deutsch-Amerikanisches Institut - Amerika Haus e.V.
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Andreas Falke

Gleißbühlstr. 9

90402 Nürnberg

Tel: 0911-230690
Fax: 0911-2306923

Mail:
mail@dai-nuernberg.de
Webseite:
www.dai-nuernberg.de
Spendenquittung: keine Angabe