vision:teilen - eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not - e.V.
Wer teilt gewinnt

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Kategorien: Kategorie Bildung Kategorie Integration Kategorie Kinder Kategorie Resozialisierung Kategorie Senioren Kategorie Menschenrechte Kategorie Obdachlos Kategorie Gewaltopfer Kategorie Seelsorge Kategorie Suchtprävention Kategorie Aufklärung Kategorie Katastrophenhilfe Kategorie Armut Kategorie Gemeinschaft 
Das sind wir

vision:teilen ist eine franziskanische Initiative, die zu mehr materiellem und seelischen Gleichgewicht in der Welt beitragen will. Begründer der Initiative waren 2005 die beiden Franziskanerbrüder Bruder Peter Amendt und Bruder Klaus-Dieter Diedershagen.

In Kooperation mit kirchlichen, staatlichen und sozialen Organisationen setzen sie sich für die Überwindung von Armut und Not ebenso auf lokaler wie auch auf weltweiter Ebene ein. Ebenso wie in Deutschland und Düsseldorf fordert die sich entwickelnde Verarmung ein beherztes Eintreten für die Menschen in Not.

Wir spüren die Verarmung der Gesellschaft unter den Besuchern des von vision:teilen und dem Straßenmagazin fiftyfifty ins Leben gerufenen Nachtbusses für wohnungslose Menschen (www.gutenachtbus.org). Der Bus ist mehrmals wöchentlich zwischen 22:00 Uhr und 01:00 Uhr früh in Düsseldorf unterwegs, um seine Dienste Menschen auf der Straße anzubieten.

Darüber hinaus bewegt uns die wachsende Not jenseits unserer Grenzen.  Die Solidarität aller für alle ist die Voraussetzung für das Gelingen. Geben, Nehmen und Teilen erfahren damit ihre eigentliche Bedeutung.

Das machen wir

Ob bei uns vor Ort oder in Kenia, ob beim Nachbarn um die Ecke oder in Peru – überall auf der Welt gibt es Menschen, die Hilfe benötigen. Und überall gibt es Initiativen, die sich zusammengeschlossen haben, um diesen Menschen zu helfen. Ob durch Kleiderspenden, durch Hausaufgabenhilfe, medizinische Intervention oder den Aufbau nachhaltiger Landwirtschaft. vision:teilen freut sich sehr, im Rahmen fester, dauerhafter Einsatzbereich gemeinsam mit örtlichen Partnern und eigenen Mitgliedern - zum Teil auch in festen, vertraglichen Kooperationen - langfristig an der Überwindung von Armut und Not in vielen Schattierungen und an verschiedenen Orten mitzuwirken.

Im Rahmen dieser Aktionen wächst die Zahl der Aktiven stetig. Die eigentlich Mitwirkenden sind zum einen die Spender, die sich einem dieser Einsatzbereiche und den dahinter stehenden Menschen verbunden fühlen und die zuweilen angebotene persönliche Verbindung aufgreifen und pflegen. 

Auf der anderen Seite sind die Mitwirkenden die Partner vor Ort, vielfach außerhalb Europas. Sie können von Einsatzbereich zu Einsatzbereich wechseln, sind aber stets vision:teilen genau bekannt und stehen mit ihm in ständigem Austausch. Diese Einsatzbereiche sind feste Bestandteile von vision:teilen, und dies im Gegensatz zu zeitlich genau begrenzten \\\\\\\"Projekten\\\\\\\" (Vorhaben), deren Anträge uns täglich erreichen und die vision:teilen nach entsprechender Prüfung und unter Berücksichtigung von Bedarf und verfügbaren Mitteln von Fall zu Fall unterstützt (siehe den Bereich Projekte auf unserer Internetseite).

Und es sind oft schon kleine Dinge, die Großes bewirken. Die Anschaffung eines Autos ermöglicht den Schwestern des Franziskus Konvent in Nairobi ihre Arbeit zu tun, dank Ihrer Spenden können Aidswaisen in Kenia versorgt werden und die Schule besuchen. vision:teilen sorgt sich um die medizinische Hilfe für die Opfer des Beben auf Haiti oder der Flutkatastrophe in Pakistan.

Alle Projekte, die von vison:teilen unterstützt werden, erfüllen die Kriterien der nachhaltigen Entwicklung und sind im Einklang mit den Millenniumszielen der UN.

Unsere Ziele:  Wir sind bemüht, Nothilfe nach einer Katastrophe in eine nachhaltige Entwicklungüberzuführen.

Das brauchen wir

  • Geldspende
  • Sachspende
  • Stiften
  • Anlassspende- spenden statt schenken
  • Auch Sponsoring ist möglich
  • Spendendosenaktionen
  • Zeitspende
  • Gutes tun über den Tod hinaus


Hier findest Du uns

vision:teilen - eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not - e.V.
Schirmerstr. 27

40211 Düsseldorf

Ansprechpartner
Bruder Peter Amendt

Tel: 0211-6683373
Fax: 0211-17808063

E-Mail: info@vision-teilen.org



Logo von vision:teilen - eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not - e.V.  aus Düsseldorf


vision:teilen - eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not - e.V.
Ansprechpartner:
Bruder Peter Amendt

Schirmerstr. 27

40211 Düsseldorf

Tel: 0211-6683373
Fax: 0211-17808063

Mail:
info@vision-teilen.org
Webseite:
www.vision-teilen.org
zu Facebook
zu YouTube
Spendenquittung: keine Angabe