Renniere e.V.


Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Kategorien: Kategorie Gesundheit Kategorie Kinder Kategorie Menschen mit Behinderung 
Das sind wir

Renniere - Verein zur Unterstützung dialysepflichtiger Kinder 
Die Renniere ist ein eingetragener Verein zur Unterstützung dialysepflichtiger Kinder und will jungen, nierenkranken Patienten das Leben mit der Blutwäsche so angenehm wie möglich machen.

Die Arbeit der Renniere zielt vor allem darauf ab, die Eintönigkeit der anstrengenden Dialyse zu mindern.

Als soziale Integrationsmaßnahmen für behinderte und gesunde Kinder unterstützt die Renniere Feriencamps im In- und Ausland.

Der Verein setzt sich dafür ein, die allgemeine Bereitschaft zur Organspende zu steigern. 

Spenden-Marathon:
Das Geld für die vielfältigen Aktivitäten stammt zum einen aus den Spenden der zahlreichen Sponsoren und Förderer, aber auch aus Sammelaktionen im Rahmen von Staffelläufen, die die Renniere während großer Marathon-Veranstaltungen initiiert. Im Zeichen der rennenden Niere haben kranke, transplantierte und gesunde Kinder die 42,195 Kilometer lange Strecke bereits in Duisburg, Bonn, Düsseldorf und Hannover bewältigt. Während der Läufe werden die Kinder von einem Ärzteteam der Kölner Kinderdialyse betreut.

Das machen wir

Wann wir helfen 

Stoffwechselerkrankungen können jeden treffen. Bereits eine verschleppte Erkältung kann zu einer schweren Nierenentzündung und daraus resultierend zum Verlust der Nierenfunktion führen. In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 4.000 Menschen an chronischem Nierenversagen, darunter viele Kinder.

Funktionen der Niere
Die Niere übernimmt im menschlichen Körper eine Vielzahl von Funktionen. Neben der Regulierung des Wasser- und Salzhaushalts sorgt sie für die permanente Entgiftung des Körpers, indem sie die Abfallstoffe des Stoffwechsels in den Harn ausleitet. Über die Produktion bestimmter Hormone ist die auch für die Kontrolle des Knochenwachstums und die Steuerung der Bildung der roten Blutkörperchen verantwortlich.

Nierenersatzthearpie - Dialyse
Neben der Einnahme von Medikamenten ist Dialyse in Form von Hämodialyse (Blutwäsche) oder Bauchfelldialsye nötig, um die fehlenden Nierenfunktionen bestmöglich zu ersetzen. Nur so kann die Entgiftung des Körpers trotz Nierenversagens weitestgehend aufrecht erhalten werden. Dialyse, insbesondere Hämodialyse, geht einher mit Behandlungszeiten von 3 mal wöchentlich ca. 4 Stunden und einem strikten Ernährungsmanegement. Kein kindgerechter Alltag, aber medizinisch unumgänglich.

Transplantation als bestmögliche Therapie bei Nierenversagen
Da die künstliche Niere die Funktionen des gesunden Organs während der Dialyse nicht vollständig übernehmen kann, ist die Transplantation einer neuen, gesunden Niere die bestmögliche Therapie und der letzte Ausweg. Doch noch immer hoffen mehr Patienten auf ein Leben rettendes Transplantationsorgan, als Organe gespendet werden. Und die Versorgungslücke wächst von Jahr zu Jahr: Nur rund drei Prozent der Bundesbürger tragen einen Organspendeausweis bei sich.

Das Warten auf ein gesundes Organ gerät vor allem für Kinder zur Tortur. Denn die Kräfte zehrende Dialyse raubt sämtliche Freiräume, die ein Kind zur altersgerechten Entwicklung benötigt. Die Folge sind gesundheitliche Rückschläge und Resignation. Der hohe Zeitaufwand und die Einschränkungen im Alltag bei Ernährung und Flüssigkeitszufuhr beeinträchtigen die Lebensqualität enorm. Dazu kommen zurückgehende soziale Kontakte: Kinder verlieren das Interesse an ihren Freunden, wenn sie diese - unverschuldet - nicht treffen können. Ein wichtiger Aspekt kindgerechten Lebens wird durch die vorgegebenen Zeitraste in den Hintergrund gedrängt. 

Wie wir helfen 

Kindgerechte Ausstattung der behandelnden Kliniken
Damit Dialysezeit keine verlorene Zeit ist, unterstützt Renniere e.V. die Kliniken bei der Anschaffung von Spielmaterialien, PCs, Lernspielen, Beschäftigungsmaterialien und Hilfsmittel.

Spaß haben wie alle anderen Kinder
In gemeinschaftlichen Aktionen - z.B. unseren Marathonstaffeln - erleben betroffene Kinder im Zusammenwirken mit gesunden Freunden und Geschwistern, welche Leistungen auch sie mit Spaß vollbringen können. Jeder läuft in der Staffel so viel erkann, alle zusammen laufen dann gemeinsam ins Ziel. Ein erhebendes Erlebnis für alle Kinder. Sie wissen: ohne ihren persönlichen Laufbeitrag, den eigenen Streckenabschnitt, wäre die Staffel nicht komplett gewesen.

Aktivität verbessert Lebensqualität
Einschränkungen im Alltag bedeuten oft besondere Fürsorgen und Vorsicht bei AKtivitäten. Hier helfen unsere Angebote von Schnupperwochenenden für verschiedene Sportarten, Bootsausflüge mit der Hoppetosse oder Unterstützung bei Sportangeboten an der Dialyse zu erleben, wie Bewegung und Aktivitäten im Alltag Lebensqualitöt steigern und Kontakte ermöglichen.

Ferien trotz Dialyse - so unbeschwert wie möglich
Wenn dialysepflichtige Kinder vereisen möchten, ist die wichtigste Frage: wo kann am Urlaubsort die regelmäßig notwendige Dialyse stattfinden? Gern unterstützen wir Maßnahmen, die diese Frage beantworten und pragmatisch lösen: Ferienfreizeiten für dialysepflichtige Kinder, oft mit der Möglchkeit, Freunde oder Geschwisterkinder einzubinden, werden von Elternvereinen oder Kliniken organisiert. Renniere e.V. hilft bei der Finanzierung.

Förderpreise - Unterstützung von Maßnahmen zugunsten nierenkranker Kinder
In regelmäßigen Abständen schreibt Renniere e.V. Förderpreise aus. Um diese Geldmittel können sich Kliniken, Elternvereine, Selbsthilfegruppen udn alle Menschen bewerben, die mit einem konkreten Projekt die Lebensqualität der betroffenen Kinder verbessern. Die jeweiligen Ausschreibungen werden auf unserer Internetseite, über die GPN, diverse Zeitschriften im Breich der Publikationen zum Thema Dialyse veröffentlicht und bisherigen Bewerbern zugänglich gemacht.

Das brauchen wir

Helfen Sie mit 

Wir können nur helfen, wenn Sie uns unterstützen!

Werden Sie Mitglied bei Renniere e.V.!

Und füllen Sie unser Beitrittsformular aus. Wir freuen uns, wenn Sie uns gleichzeitig eine Einzugsermächtigung erteilen.

Oder unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Bitte nutzen Sie das Spendenportal über den Button auf unserer Seite. Durch die Übermittlung aller für eine Zuwendungsbescheinigung erforderlichen Angaben können wir Ihnen nach Eingang Ihrer Spende auf unserem Konto eine solche Bescheinigung zusenden.

Bis zu einem Betrag von Euro 200,00 sind Spenden auch ohne Zuwendungsbescheinigung steuerlich absetzbar. Bitte geben Sie hierfür im Verwendungszweck Spende für Renniere e.V. an und legen dem Kontoauszug die Kopie der Überweisung bei.

Hier findest Du uns

Renniere e.V.
Rheinbrohler Weg 35

40489 Düsseldorf

Ansprechpartner
Christiane Wicht-Stieber

Tel: 0211-940164
Fax: 0211-940165

E-Mail: renniere@renniere.de



Bist DU dieser HELD?

Vervollständige jetzt Dein Profil und stelle Dich und Deine Organisation einem breiten Publikum vor, um große Aufmerksamkeit und viele Spenden zu erhalten.

Jetzt Profil vervollständigen >>
Woher stammen diese Informationen?

Die Informationen zu diesem Helden stammen von dessen Internetseite.

Logo von Renniere e.V. aus Düsseldorf


Renniere e.V.
Ansprechpartner:
Christiane Wicht-Stieber

Rheinbrohler Weg 35

40489 Düsseldorf

Tel: 0211-940164
Fax: 0211-940165

Mail:
renniere@renniere.de
Webseite:
www.renniere.de
Spendenquittung: keine Angabe